Corona-Krise

Initiative im Berchtesgadener Land: SPORT VEREINt

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Unter dem Motto „SPORT VEREINt“ findet auch im aktuellen Jahr die Aktion „Vereinsgutscheine für Erstklässler“ statt. Die unter den Erstklässlern im Schuljahr 2020/21 ausgegebenen Vereinsgutscheine können noch bis 30. November 2021 bei den teilnehmenden Sportvereinen eingelöst werden.

Zu Beginn des Jahres haben die insgesamt 872 Erstklässler im Schuljahr 2020/21 im Landkreis Berchtesgadener Land einen Vereinsgutschein für eine einjährige Mitgliedschaft im Sportverein im Kalenderjahr 2021 erhalten. Der Vereinsgutschein kann bei einem der insgesamt 51 teilnehmenden Sportvereinen eingelöst werden. Mit dem Gutschein wurde den Kindern eine Broschüre ausgehändigt, in der die teilnehmenden Vereine mitsamt ihrem sportlichen Angebot für Erstklässler dargestellt sind. Da aufgrund der Corona-Situation die Sportvereinsaktivitäten nicht wie gewohnt stattfinden konnten, wird die Frist zur Einlösung des Gutscheins bis zum 30.11.2021 verlängert. Somit haben die Kinder und Eltern, die den Gutschein noch nicht genutzt haben, weiterhin die Möglichkeit, den für sie passenden Sportverein auszuwählen und den Gutschein einzulösen. Die aktuellen Lockerungen tragen dazu bei, dass auch die Sportvereinsaktivitäten wieder verstärkt werden können. Gerhard Rink, Vorsitzender des Bayerischen Landes-Sport-Verbandes im Landkreis Berchtesgadener Land, blickt optimistisch auf den Sommer: „Ich denke, dass wir bald wieder annähernd normalen Vereinssport anbieten und auch machen können. Die Kinder, die jetzt leider so lange das Vereinsangebot nicht nutzen konnten, müssen wieder bewegt werden. Die tolle Aktion mit den Vereinsgutscheinen gibt uns allen die Möglichkeit, genau die Kinder zu erreichen, die Bewegung am meisten benötigen. Vielen Dank für den Einsatz aller ehrenamtlicher Mitarbeiter in den Vereinen, die sich hier die Mühe machen, um die neuen jungen Mitglieder optimal aufzunehmen.“ Auch Dr. Udo Langenhorst, Kinderarzt am Gesundheitsamt Berchtesgadener Land, ruft die Eltern und Kinder dazu auf, die Vereinsgutscheine zu nutzen: „Nachdem die Kinder durch das Home-Schooling viel Zeit drinnen und zusätzlich am PC verbracht haben, gilt es nun, ihrem natürlichen Bewegungsdrang wieder Raum und Gelegenheit zu geben. Sportvereine bieten einen wunderbaren Rahmen für Kinder. So sind sie im Sportverein neben dem sportlichen Erleben, beispielweise auch sozial eingebunden, wie das Aktions-Motto SPORTVEREINt ja auch sagt. Viele Ebenen der kindlichen Entwicklung werden durch eine Aktivität im Sportverein positiv beeinflusst. Die gute Resonanz auf dieses tolle Angebot freut mich sehr.“

Die Aktion „Vereinsgutscheine für Erstklässler“ findet im aktuellen Jahr zum dritten Mal statt. Das vom Netzwerk Gesundheitsregionplus initiierte Projekt verfolgt das Ziel, Kinder bereits in jungen Jahren für den Vereinssport zu begeistern und von klein auf etwas für die körperliche Fitness und Gesundheit zu tun. Im Jahr 2020 konnten 106 bestehende und 62 neue Sportvereinsmitgliedschaften gefördert werden. Die Finanzierung erfolgt über den Landkreis Berchtesgadener Land und belief sich im Jahr 2020 auf rund 6.500 Euro. Hinsichtlich der Sportarten zeigt sich, dass der Gutschein im vergangenen Jahr am häufigsten für die Sportart Fußball eingelöst wurde, gefolgt von Turnen, Tennis, Schwimmen, Judo, Ski und Leichtathletik.

Bildunterschrift: Die Vereinsgutscheine für Erstklässler können noch bis Ende November dieses Jahres eingelöst werden.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!