Allgemein

Information der Bürgerinitiative „ROTT ROTTIERT“

Veröffentlicht von Christina Rechl

 Anlässlich der Schlusskundgebung zur Europawahl, die am Freitag den 07. Juni um 17:00 Uhr im Löwenbräukeller München stattfindet, fordert die Bürgerinitiative „ROTT ROTTIERT“ dringende Maßnahmen zur fairen Verteilung von Geflüchteten in Bayern und Europa. Zu den prominenten Rednern gehören Dr. Ursula von der Leyen, Dr. Markus Söder, Friedrich Merz, Manfred Weber, Martin Huber und Dr. Carsten Linnemann.

Eine entsprechende Demonstration beim Löwenbräukeller München am 7.Juni ab 17:00 Uhr ist angemeldet.

Die zentralen Forderungen der Bürgerinitiative sind:
• Gleichverteilung der Geflüchteten auf Gemeindeebene in Bayern und Europa: Eine gerechte Verteilung mithilfe fester Schlüssel soll die Belastungen besser verteilen.

• Angleichung der Leistungen europaweit: Einheitliche Standards für die Unterstützung von Geflüchteten.

• Stopp der Erstaufnahmeeinrichtung in Rott am Inn: Die geplante Unterbringung von 500 Personen überfordert das kleine Dorf in jeder Hinsicht, insbesondere in Bezug auf die Wasser- und Abwasserversorgung.

• Die Bürgerinitiative lädt Landrat Otto Lederer herzlich ein an der Kundgebung teilzunehmen und die zentrale Forderung der gerechten Verteilung zu unterstützen. Die Kundgebung richtet sich ausdrücklich nicht gegen die Menschen, die in der Erstaufnahmeeinrichtung untergebracht werden sollen. Vielmehr soll auf die Sorgen und Bedenken der Bürger von Rott hingewiesen werden, die die geplante Anzahl an Geflüchteten und die Auswirkungen auf die Gemeinde kritisch sehen. Besonders wird betont, dass die Unterbringung von 500 Menschen in einer ehemaligen Produktionshalle als menschenunwürdig angesehen wird.

Die Organisatoren betonen, dass die Demonstration friedlich verlaufen wird und appellieren an alle Teilnehmer, einen respektvollen und gewaltfreien Umgang miteinander zu wahren. Die Demonstration dient als Ausdruck demokratischer Teilhabe und Meinungsäußerung, um die Anliegen der Bürgerinitiative zu verdeutlichen. Dabei distanziert sich die Bürgerinitiative
klar von jeglicher Form von Hass, Diskriminierung, Gewalt und extremistischem Verhalten. Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen der Bürger bei dieser wichtigen Kundgebung.

Text: Bürgerinitiative ROTT ROTTIERT  – Archiv-Foto: Hötzelsperger

 

Redaktion

Christina Rechl

Mitglied der Redaktion

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!