Brauchtum

In Hinterskirchen wird wieder Theater gespielt

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Es ist endlich so weit, der Trachtenverein Hinterskirchen spiel  wieder Theater. Die Laienspieler des Trachtenvereins sind schon fleißig am Proben und sie freuen sich alle wieder auf die Bühne dürfen. Es folgt heuer in der Adventszeit die  147. Aufführung der Hinterskirchener Trachtlerspielergruppe mit dem ländlichen Schwank und Krimikomödie „Muchs Mäuserl Mord“ in drei Akten von Ralph Wallner.

Kurz zum Inhalt des Stück: Rote Gummistiefel! Das war das Auffälligste, das dieser seltsame Gast anhatte, der am Abend zuvor in der Gaststube vom „Roten Raben“ saß. Und niemand fand ihn sympathisch. Weder die neue Kellnerin, der eifernde Schankknecht, der mehr als geschäftstüchtige Dorfwirt noch die resolute Köchin mit ihren abstrusen Lügengeschichten. Und nun ist der ominöse Gast verschwunden. Die schrullige, patente Pfarrersköchin Mucki und die herzliche, weniger patente Mesnerin Mausi, die seit Wochen regelmäßig im Vorratskeller der Dorfwirtschaft „einkaufen“, um nicht zu sagen klauen, entdecken den leblosen Kerl samt Gummistiefel und riechen Mord. Der Detektivinstinkt der beiden Jungfern ist geweckt. Und die Liste der verdächtigen Personen wird mit dem sonderlichen Dorfgrattler Buckl und der arroganten Ludmilla, Schwester des Gummistiefelmämmchens, noch länger. Eine heitere und abstruse Jagd auf den Mörder beginnt. Aber, pssst, immer mucksmäuschenstill, sonst scheucht man den Mörder auf. Mehr wird an dieser Stelle nicht verraten. Man darf also gespannt sein. Die Mitwirkende in diesem Stück sind heuer: Monika Hofstetter, Laura Windstoßer, Jonas Art, Sarah Art, Gerhard Hofstetter, Karin Art, Christian Heilmeier und die Stefanie Hauser Die Spielleitung hat diesmal Christian Heilmeier, Souffleuse Lena Franke, Maske übernimmt die Gabi Kölbl und für den Ton ist der Mario Zänker zuständig. Die Aufführungstermine sind am Freitag, 09. Dezember, am Freitag, 16. Dezember und am Samstag,  17. Dezember jeweils um 20:00 Uhr sowie am Sonntagnachmittag, 11. Dezember um 14:30 Uhr im Gasthaus Rampl. Eine Reservierung der Plätze und Tische im Saal wird es nicht geben. Gäste die etwas essen wollen werden gebeten Frühzeitig zu kommen.

Bericht und Foto: Hans Kronseder –  Die Laienspielgruppe des Trachtenvereins Hinterskirchen bringt diesmal „Muchs Mäuserl Mord“ zur Aufführung

 

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!