Gastronomie & Wirtschaft

In Bernau beginnen Laurenzi-Festtage

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Festwirt Werner Heinrichsberger und die Auer-Brauerei von Rosenheim haben gerade das Festzelt anlässlich des Aschauer Marktes gut zu Ende gebracht, da beginnen schon die nächsten Festzelt-Feierlichkeiten im Rahmen eines weiteren Marktes. In Bernau wird seit einigen Jahren der Laurenzimarkt vom Gewerbeverein mit einem Veranstaltungsangebot über mehrere Tage gefeiert. Auftakt ist am hheutigen Donnerstag, 13. September um 18.30 Uhr mit einem Festzug der Ortsvereine, mit dem Brauereigespann und mit der Musikkapelle Bernau vom Gasthof Kampenwand bis zum Festzelt nahe dem Rathaus, anschließend erfolgt der Bieranstich durch Ersten Bürgermeister Philipp Bernhofer. Am Freitag, 14. September ist ab 19.30 Uhr Unterhaltungskonzert mit der Aiblinger Big-Band und am Samstag, 15. September ist traditionell der gemeinsame Heimatabend der Trachtenvereine von Bernau und Hittenkirchen, ebenfalls ab 19.30 Uhr. Am Markt-Sonntag, 16. September wird ab 10 Uhr bis 18 Uhr im Festzelt von der Musikkapelle Bernau Frühschoppen- und Unterhaltungsmusik geboten. Dazu kommt am selbigen Tag eine Informationsveranstaltung mit den Landtagskandidaten ab 19 Uhr mit dem Ausbau der Autobahn A8 als Thema. Dabei sein werden Klaus Stöttner von der CSU, Mary Fischer von der FW, Britta Promann von der SPD und Hartl Hinterholzer von den Grünen. Die Moderation übernimmt Sascha Klein und für die musikalische Gestaltung sorgt die Blaskapelle Markt Erlbach. Den Abschluss der Veranstaltungen bildet am Montag, 17. September ein Tag der Betriebe, Vereine und Gäste mit einem Kesselfleisch- und Giggerlessen, dabei spielt die Rythm´n´Blues-Formation „Blues4Use“ mit großem Bläsersatz.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom vorjährigen Laurenzi-Markt-Geschehen beim Bieranstich

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.