Kultur

Immling sagt Danke

Das Immling Festival wurde aufgrund der Corona-Pandemie auf das nächste Jahr verschoben. Diese Verschiebung führt und führte natürlich zu fehlenden Einnahmen, wodurch das Festival auf Unterstützung von außen abhängig ist. Für die bisherige Anteilnahme wollen sich die Veranstalter im folgenden Schreiben bedanken.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Immling Festivals!

nach der schwierigen Entscheidung unserer Verschiebung des Immling Festivals auf 2021 hofften wir auf Akzeptanz. Doch die Resonanz war viel mehr: Verständnis, Anteilnahme und tatkräftige Unterstützung. Dafür möchten wir uns heute von Herzen bei Ihnen bedanken.

Vor allem die beiden Damen unseres Ticket-Teams, Christine Unterseer und Christa Eicher, spürten den Zusammenhalt der Immling-Familie, zu der auch Sie, liebe Freunde des Immling Festivals, gehören. Gerade jetzt gibt uns das allen viel Kraft und positive Energie.

Zusammen sind wir stark: Durch Ihre Entscheidung Ihr Ticket zu spenden, zu behalten oder an einem anderen Termin einzulösen, haben Sie dazu beigetragen, dass wir positiv in die Zukunft blicken können.

Kultur auf höchstem Niveau und vor schönster Kulisse: dank Ihrer Hilfe werden wir auch das zu unserem 25. Jubiläum im Sommer 2021 wieder anbieten können.  Schon jetzt freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen.

30.000 Flyer lagen zum Verteilen in unserem Lager für den treff.punkt 2020 bereit. Um diese vor der Papiertonne zu retten war das Immling Team kreativ. Über das eindrucksvolle Ergebnis berichten wir in Kürze

Seien Sie gespannt!

Ihr Immling Festival Team

Aktuelle Informationen zum Immling Festival gibt es unter www.immling.de/programm-2020.

Fotos: Immling-Festival

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!