Kultur

Immling-Festival geht in die Sommerpause

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Und damit ist es nun so weit: Das Immling Festival geht in die Sommerpause! ⛱ Die Konzerte im Abendrot feierten die vorsichtige Rückkehr der Musik und Kultur mit 11 Veranstaltungen und insgesamt über 1.300 Besuchern.

Für viele unserer 55 Künstler war es der erste Auftritt seit März und eine große Freude, mal wieder vor “echtem Publikum” (Cellist Wen-Sinn Yang) zu spielen, statt nur durch einen Bildschirm Musik zu machen.  In einer Zeit, in der bei manchen Künstlern das nächste feste Engagement erst im Januar ansteht, war diese Konzertreihe nicht für das Publikum wichtig, sondern mindestens genauso für unsere Künstler und für uns.

Ein großer Dank gilt auch Ihnen, unserem treuen Publikum, Freunden und Unterstützern. Jede Spende, jede behaltene Karte und jede Unterstützung helfen uns, auch nächstes Jahr wieder Kultur auf höchstem Niveau und vor traumhafter Kulisse bieten zu können.
Mit dieser verkürzten Saison haben wir gezeigt: auch in schwierigen Zeiten lässt sich das Immling Festival nicht aus dem Takt bringen. Und darauf kann man sich auch in Zukunft verlassen.

Wir melden uns zurück am 1. Oktober!
Bis dahin wünschen wir einen schönen Sommer und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße
Ihr Team vom Immling Festival

Foto: Rainer Nitzsche – Blick auf das Immling-Festival

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!