Kultur

Bier und Holledauer Musikanten im Deutschen Theater

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Deutsches Theater München // Sa, 5. März 2022 // 20 Uhr  (Einlass: 19:00 Uhr)   – Tom Bauer – „Drei Wünsche frei.“ Hopfen meets Musical in der XL-Version mit D’Holledauer Musikanten. Frei nach seinem Buch: „Bayern hat das schlechteste Bier der Welt.“ Humorvoll, schräg und mit viel Blasmusik.

Rund 40.000 Besucher begeisterte Tom Bauer mit seiner Musical-Persiflage Oschnputtl. Mit Drei Wünsche frei zaubert der Kulturpreisträger nun ein neues Kleinkunstmusical auf die Bühne, für das er erstmals keine bekannte Märchenvorlage nutzt, sondern dessen Geschichte er selbst ersonnen und geschrieben hat und die dieser Tage als Buch erscheint: „Bayern hat das schlechteste Bier der Welt“. Auch wenn sich dabei alles um das bayerische Reinheitsgebot dreht, wird es auf der Bühne und im Buch keineswegs bierernst, sondern gewohnt humorvoll und wunderbar schräg zugehen.

Und weil ein bayerisches Musical gar nicht ohne Blasmusik auskommt, verleihen Helmut Schranner und seine Holledauer Musikanten dem Theaterabend die richtige Würze. Mit Tuba, Saxophon, Trompete, Posaune und sogar Alphorn wirds so richtig zünftig. Die vier Musiker geben die eigens für das Deutsche Theater neu arrangierten Stücke zum Besten.

Der Kabarettist, Multiinstrumentalist und Autor Tom Bauer ist bekannt für sein Talent, die bairische Sprache mit viel Witz und in Reimform auf die Bühne zu bringen. Mit Veronika Frank und Sebastian Hagengruber hat er sich zwei Bühnenprofis ins Boot geholt, die mit Witz und Charme in zehn unterschiedliche Rollen schlüpfen und dabei auch noch dreistimmig singen.

Mehr Infos im Anhang und hier: www.der-tom-bauer.de

„Sehr originell, auf so eine Wahnsinnsidee muss man erst mal kommen! Genial, wie Tom Bauer aktuelle Trends und den zeitgenössischen Irrsinn in die Geschichte einbaut!“  (Toni Lauerer)

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=lcncR-n89hY

Tickets: https://tickets.deutsches-theater.de/?actioncode=&campaign=&shopagent=LP-16113#event-16113 (29,- zzgl. VVK-Geb.)

Die Vorstellung im Silbersaal (ursprünglich 19.02.2021, dann verschoben auf 14.01.22) wurde auf den 05.03.2022 verlegt und findet im großen Theatersaal statt. Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Weitere Tickets gibt es ab sofort im Vorverkauf.

Bericht: Deutsches Theater – Fotos: Stefan Vetter

Weitere Informationen: www.christineheinrich.de

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!