Corona-Krise

Hilde Gerg gründet Schnelltest Service Berchtesgaden

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Als Sportlerin habe ich immer gelernt positiv nach vorne zu schauen, sich neu zu erfinden und nach pragmatischen Lösungen zu suchen! Den Kopf in den Sand stecken und ein „wir sperren einfach immer weiter zu“ ist mittlerweile keine Lösung mehr, wir brauchen Lösungsansätze, die uns mit dem Virus leben lassen! Gerade in unserer Region, wo wir so sehr auf den Tourismus angewiesen sind, brauchen wir kluge Konzepte, die schnell und effektiv umgesetzt werden“, so die ehemalige Skirennläuferin Hilde Gerg. Sie lässt Taten folgen und gründete vergangene Woche den „Schnelltest Service Berchtesgaden“.

HOCKEY-OLYMPIASIEGER MORITZ FÜRSTE MIT ZÜNDENDER IDEE – Schon seit Beginn der Pandemie hat Hilde Gerg das Geschehen verfolgt und sich auch aufgrund ihrer unternehmerischen Selbstständigkeit mit Fragen von Öffnungsmöglichkeiten intensiv beschäftigt. Und so kam bei der Recherche nach potenziellen Lösungsansätzen ‚raus aus dem Lockdown‘ Moritz Fürste, ehemaliger Weltklasse-Hockeyspieler und guter Freund, ins Spiel. Seit ihrer gemeinsamen Zeit beim VOX TV-Format „Ewige Helden“ stehen sie regelmäßig in Kontakt und so konnte Gerg das Infektionsgeschehen an der nördlichen Spitze Deutschlands hautnah mitverfolgen. Fürste betreibt in Hamburg mit seiner Agentur Upsolut Sport das Sportevent „Hyrox“, eine Sportveranstaltung, bei der bis zu 1.000 Personen gleichzeitig teilnehmen. Im vergangenen Jahr hat er hierfür eine Strategie entwickelt, die ein sicheres Zusammenkommen auch bei einer derart großen Personenanzahl möglich macht. „Wir testen was das Zeug hält“, so Fürste.

MACHEN STATT MOSERN  –  „Die Idee einen Schnelltest Service im Berchtesgadener Talkessel zu eröffnen, war letztlich nur konsequent. Ich möchte aktiv einen Lösungsansatz anbieten, damit wir bald zu einer gewissen Normalität zurückkehren können. Als Vermieterin von Ferienwohnungen und Personal Trainerin bin ich von der Krise selbst betroffen und will endlich wieder Gäste und Kunden*innen empfangen dürfen. Mein Geschäft ist quasi seit 12 Monaten nur mit extrem großen Einschränkungen möglich. Wir brauchen dringend Lösungen und eine davon ist das Testen mit Antigen- Schnelltests.“ Seit vergangene Woche gibt es nun für alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich kostenfrei auf Covid-19 testen zu lassen. „Über unsere Website www.corona-schnelltest-berchtesgaden.de können sich alle Bürgerinnen und Bürger, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben, anmelden. Der Test an sich dauert weniger
als eine Minute, das Ergebnis bekommen die Testpersonen per E-Mail zugeschickt. Auch Pendlerbescheinigungen können wir nach einem negativen Testergebnis ausstellen“, so Hilde Gerg. In den kommenden Tagen werden weitere Teststationen u.a. am Parkplatz Königssee folgen.

TESTUNGEN IN UNTERNEHMEN MÖGLICH  –  Neben Testungen von privaten Personen stehen Unternehmen auch mobile Teams zur Verfügung. „Wir wollen allen Betrieben die Möglichkeit bieten, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter testen zu lassen. Die Tests können mit kurzer Vorlaufzeit gebucht und umgesetzt werden – schnell, unkompliziert und vor allem sicher. Die Tests werden von unserem medizinischen Fachpersonal durchgeführt, wir statten unternehmenseigene Teststationen aus, kümmern uns um Terminorganisation und Auswertung der Testergebnisse. Wir stehen allen Betrieben mit unserem Schnelltest-Know-how gerne jederzeit zur Verfügung“, so Hilde Gerg abschließend.

WEITERFÜHRENDER LINK:  –  www.corona-schnelltest-berchtesgaden.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!