Brauchtum

Heuer kein Maibaum für Prien – Erinnerungen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

In diesem Jahr wird es kein Maibaum-Aufstellen in der Marktgemeinde Prien a. Chiemsee geben. Aus gegebenem Anlass haben sich für diese Entscheidung gemeinsam Bürgermeister Andi Friedrich von der Gemeinde, Erster Vorstand Klaus Kollmannsberger vom Priener Trachtenverein und Michael Feßler von der Chiemsee-Schifffahrt als traditioneller Priener Maibaumspender geeinigt. Nun wird auf das Jahr 2022 gehofft…

Archiv-Foto: Hötzelsperger – Maibaum-Aufstellen in Prien a. Chiemsee  – Erinnerungen an das Aufstellen im Jahr 2013 mit den “Dieben” aus Greimharting

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!