Brauchtum

Heuer kein bayerisches Hochzeitsladertreffen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Hochgeschätzte Hochzeitlader-Innen Ehrvodan und Progroder,
heuer kann die „Gemeinschaft der Hochzeitslader“ auf „60 Jahre Treffen am 2. Advents-Sonntag“ zurückblicken. Dem Kollegen Bernhard Sedlmaier wurde einstimmig 2019 die Ausrichtung der Zusammenkunft übertragen. Exzellenz Bischof Wolfgang Bischof hat als Zelebrant zugesagt.

JEDOCH:
Im Gegenseitigen Einverständnis haben wir beschlossen die Veranstaltung abzusagen. Die Corona-Krise hat im öffentlichen- und privaten Leben tiefe Einschränkungen gebracht. Gegenseitige Rücksichtnahme und eine umsichtige Vorsicht müssen das Gebot sein, nur so können wir die aktuelle Situation meistern.
Die gesundheitlichen Unabwägbarkeiten und die einhergehenden verwaltungstechnischen Auflagen sind ein Hemmnis für ALLE Veranstaltungen. Der diesjährige Ausrichter Bernhard Sedlmaier und der nächstjährige Ausrichter Fritz Dräxl und ich haben aus diesen Gründen es vorgezogen unser Treffen in diesem Jahr abzusagen.
Wie bedauern die Entwicklung sehr und hoffen auf eurer Verständnis. „Sicherheit und Gesundheit vor Tradition!“ Die bereits festgelegte Durchführungs-Reihenfolge wird nach Rücksprache mit den Beteiligten auf die kommenden Jahre verschoben.

Ausrichter:
2021 Bernhard Sedlmaier – Baiern-Piusheim
2022 Fritz Dräxl – Samerberg

Christian Glas Bernhard Sedlmaier Fritz Dräxl
Chronist Ausrichter 2021 Ausrichter 2022

Foto: Hötzelsperger – Hochzeitsladertreffen 2019 in Traunstein-Haslach und Waging am See

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!