Corona-Krise

Heuberg-Gedanken in Corona-Zeiten

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

GEDANKEN ZUR NATUR UND ZUR AKTUELLEN ZEIT – von Marga Leingartner

 

A Drunta und a Drüba

 Neili bin i a’m Heiberg gwen,

Do tuats scheene Wurzlwerke gebn.

Wenn ma si de Geflechte schaugt o,

Siehgt ma: Oana hängt am andan dro.

 Da Sturm kennt koa Pardon.

Der blost ois, wos eahm im Weg seht, einfach um.

De Baam san bsundas arm dro,

weils net kennan laffa davo.

 Wenn dann Oana den Andan auslassn tuat,

Des is für eahm selba net guat.

Do is er dann selba dro,

weil eahn da Nachbar nimma hoitn ko.

 Fest zsammahoitn im Lebn, des is wichtig!

De Baam hobn des längst vastandn und machans richtig.

Gedicht und Foto: Marga Leingartner, Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!