Kirche

Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag an Kardinal Marx

Erzbischof Kardinal Reinhard Marx gratulieren die Samerberger Nachrichten doppelt: Er feiert heute nicht nur seinen 68. Geburtstag, sondern vor allem ein besonderes Jubiläum. Am 21. September 1996, vor 25 Jahren, empfing er im Paderborner Dom die Bischofsweihe. Unsere herzlichsten Glückwünsche zur silbernen Bischofsweihe und Gottes reichen Segen! Kardinal Marx ist ein Mann des Glaubens und eine große Persönlichkeit für Bayern. Er ist ein Mann der Kirche, der sich mit seiner ganzen Individualität in den Dienst der katholischen Kirche und der Menschen in unserem Land gestellt hat. Sei es ihm weiterhin lange geschenkt, dass er so offenherzig und nahbar für die Menschen bleibt, wie man das bei allen Begegnungen sowie an allen seinen Worten, Taten und Gesten spüren kann!

(Kardinal Marx wurde am 21. September 1953 in Geseke/Westfalen geboren. Bischofsweihe durch Erzbischof Dr. Johannes Joachim Degenhardt im Hohen Dom zu Paderborn am 21. September 1996.)

Fotos: Rainer Nitzsche | Kardinal Marx bei der Priesterweihe 2021 im Liebfrauen Dom

Über den Autor

Rainer Nitzsche

Als Webseiten-Entwickler bin ich für die Gestaltung und den technischen Betrieb dieser Plattform verantwortlich und versuche, die Seite ständig aktuell und zeitgemäß zu halten.

Als Reportage-Fotograf möchte ich mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Es geht um Ereignisberichte in Bildern. Es gilt, schrittweise und in den richtigen Momenten Entwicklung und Ablauf von Ereignissen festzuhalten, die schließlich in einem Höhepunkt gipfeln. Das bedeutet, meine Fotografien sind sehr oft weniger formell und zeigen den Charakter der Menschen eher in einer pose-freien, authentischen Weise, die nicht inszeniert ist.
Mehr Fotos finden Sie auch auf meiner Webseite unter www.rainernitzsche.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!