Sport

Herrenchiemsee-Lauf 2021 – erfolgreich in “Königsdisziplin”

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der Marathon gilt für Ausdauersportler als die Königsdisziplin: Insgesamt 1109 Läuferinnen und Läufer beteiligten sich am Wahlwochenende – Samstag, 25. September und Sonntag, 26. September 2021 – mit großer Disziplin, Sportgeist und Einsatz am HERRENCHIEMSEE-LAUF. Begleitet von herrlichem Spätsommerwetter liefen am Samstag 733 und am Sonntag 376 ambitionierte Leistungsläufer, Schülerinnen und Schüler, Sportler mit Handicap, Senioren und Freizeitläufer in zeitlich versetzten Startwellen den anspruchsvollen Halbmarathonkurs mit 150 Höhenmeter auf der Herreninsel. Wer an beiden Tagen an den Start ging, kam in die Sonderwertung „Marathon in zwei Tagesetappen“. Am Samstag siegte bei den Herren Michael Kirchberger aus Oberbubach mit einer Zeit von 1:14:40, Alexandra Bauer lief als schnellste bei den Damen in 1:31:11. Den Halbmarathon am Sonntag gewann Holger Birkicht in 1:16:11 bei den Herren und Mona Klein vom SC Moosham in 1:24:26 bei den Damen. In der Marathonwertung konnten sich Benjamin Eisendle vom LV Freienfeld / ASV Ratsching in 02:36:10 und Alexandra Bauer in 03:00:42 den Sieg sichern. Der 81-jährige Dirk Waltenbauer war der älteste Läufer, der die Ziellinie überquerte. „Der lauferfahrene Priener ist ohne jeden Zweifel ein Mann mit großer Ausdauer“, so die Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner anerkennend. Nach pandemiebedingter Wettkampfpause 2020, wurde für den diesjährigen Lauf ein umfangreiches Schutz- und Hygienekonzept von dem Veranstalter MÜCHEN MARATHON GmbH ausgearbeitet. „Wir sind glücklich, dass der Startschuss nach einjähriger Pause wieder erfolgen konnte. Unsere Maßnahmen, die Einhaltung der 3G-Regel und Sicherstellung der Mindestabstände haben sich bewährt und sorgten für einen sicheren Ablauf. Mit den Streckenbestzeiten war der zweite HERRENCHIEMSEE-LAUF ein voller Erfolg“, resümierte Gernot Weigl, Geschäftsführer der MÜNCHEN MARATHON GmbH. Ganz entscheidend mit dazu beigetragen, dass das Lauferlebnis auf der größten Insel im Chiemsee 2021 stattfinden konnte, haben die zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aus Prien.

Alle Zeiten und Ergebnisse unter www.herrenchiemseelauf.de.Weitere Informationen sind im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de erhältlich.

Foto: MÜNCHEN MARATHON GmbH –  An dem Wochenende des 25. und 26. Septembers 2021 feierte der HERRENCHIEMSEE-LAUF sein Comeback.

Foto: BAYERISCHE LAUFZEITUNG: – (v.l.n.r.) Die Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner und der Erste Bürgermeister der Marktgemeinde Prien am Chiemsee Andreas Friedrich eröffneten am Samstag den HERRENCHIEMSEE-LAUF 2021. Nach dem ersten Lauf haben beide die Siegerehrung der drittschnellsten Läuferinnen und Läufer übernommen. Die glücklichen Gewinnerinnen auf dem Foto sind Verena Bachmayer, Alexandra Bauer und Alice Pufler.

Foto: BAYERISCHE LAUFZEITUNG: –  (v.l.n.r.) Hürden der Königsdisziplin wurden zusammen gemeistert – Josefine Hobmaier war Begleitläuferin für den sehbehinderten Ausdauersportler Manfred Krüger am Samstag. Guide-Runner am Sonntag war Bernhard Fladerer.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!