Kultur

Herbstliches Singen und Musizieren im Bauernhausmusem

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Freunde der Volksmusik kommen am 3. September im Bauernhausmuseum Amerang auf ihre Kosten. Von 13 bis 18 Uhr bietet das Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern den Besuchern ein Programm zum Mitsingen an und stellt dafür Liedblätter zur Verfügung. Los geht es um 13 Uhr am Eingangsplatz mit bayerischen Volksliedern. Um 15 Uhr geht es am Bildstöckl weiter mit geistlichen Volksliedern. Eine volksmusikalische Häuserreise führt ab 16 Uhr zu verschiedenen Gebäuden wie dem Bartlhof und dem Bernöderhof sowie zum Getreidekasten aus Boinham und zum Windrad aus Freutsmoos. Gesungen werden unter anderem Lieder zu den Themen Altenteil, Feldarbeit, Ernte, Ernährung und Tischsitten. Mit geselligen Liedern zum Tagesausklang geht der Volksmusiknachmittag zu Ende (17.30 Uhr am Eingangsplatz).

Keinen Eintritt zahlen an diesem Nachmittag aktive Sänger und Musikanten. Sie sind eingeladen, in den Bauernhäusern und bei schönem Wetter auch im Freien zu musizieren und zu singen (bitte nur GEMA-freie Lieder und Musikstücke). Anmeldungen dafür sind noch kurzfristig möglich beim Bauernhausmuseum Amerang, Telefon: 08075 91509-0, E-Mail: verwaltung@bhm-amerang.de.

Nähere Informationen: www.bezirk-oberbayern.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.