Leitartikel

Herbstjagd auf Landgestüt Schwaiganger

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Seit der 1. Bayerische Landstallmeister Dr. B. Karnbaum im Jahr 1979 die Cappenberger Meute zur 1. Gestütsschau eingeladen hatte, gehört Jagdreiten  hinter der Meute zum festen Jahresprogramm des Gestüts, wie auch des Schleppjagdvereins von Bayern, dessen Meute aus der Nachzucht von der Cappenberger Meute stammt. Dr. Karnbaum war ein Verfechter der vielseitigen Pferdeausbildung, wie auch des Jagdreitens hinter der Meute. 1994 wurde dies an seinen  Nachfolger  Dr. Eberhard Senckenberg weitergegeben der wiederum bis zu seinem Ausscheinen 2018 an den inzwischen bereits zur Tradition geworden Meute Präsentation anlässlich der GestüSparaden wie auch an der Schleppjagd festhielt.

Zum 1.1. 2019 wurde Frau Cornelia Back zur neuen Landstallmeisterin berufen. Mit großer Freude wurde auch von Ihr die über Jahrzehnte gepflegte Zusammenarbeit mit dem Schleppjagdverein von Bayern fortgeführt.

Der gelungene Jagdtag am Mittwoch, den 16.10. war wiederum ein Beweis wie gut gelungen diese Traditionsjagd durchgeführt werden konnte.

Bericht: Toni Wiedemann – Fotos: Bayerischer Schleppjagdverband

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!