Freizeit

Heimat entdecken in Altötting

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Im September wird noch zweimal die neue Kinderführung „Groß und Klein“ angeboten, bei der man auf spielerische Weise Altötting von einer neuen Seite kennen lernt.

Freitags lädt die „Führung für die Sinne“ zu einer erlebnisreichen Tour voller Düfte, Musik und vielem mehr ein. Samstags und sonntags wird bei der klassischen Führung „1.250 Jahre Herz Bayerns“ die abwechslungsreiche Geschichte des Wallfahrtsortes beleuchtet.

NEU: Kinderführung „Groß und Klein“

Termine: 2. und 9. September, mittwochs um 14.00 Uhr – Dauer: 60 Minuten – Anmeldung bis einen Tag vor der Führung im Wallfahrts- und Tourismusbüro erforderlich. – Preis: Erwachsene 8,00 €, Kinder 2,00 €, Kinder unter 6 Jahren frei

Sie sind (Groß-)Eltern und möchten gemeinsam mit Ihren (Enkel-) Kindern ein generationenübergreifendes Erlebnis wahrnehmen, das alle gleichermaßen anspricht? Warum ist ein wundersamer Ort wie die Gnadenkapelle eigentlich so klein und die Stiftspfarrkirche so groß? In dieser Führung erleben Sie die Geschichte des Wallfahrtsortes auf amüsante Weise neu und entdecken spielerisch liebevolle Details. Ideal als Auszeit für die ganze Familie, anlässlich der Kommunion, zum Namenstag oder einfach um eine gemeinsame Erinnerung über die Besonderheiten dieses Wallfahrtsortes zu teilen.

Führung für die Sinne

Termine: 4. und 11. September, freitags um 14.00 Uhr – Dauer: 90 Minuten – Anmeldung bis einen Tag vor der Führung im Wallfahrts- und Tourismusbüro erforderlich. – Preis: 8,00 € pro Person

Begeben Sie sich auf eine Reise für die Sinne. Feines für die Nase gibt’s in Schuhbeck’s Gewürzladen in Altötting. Feines für den Gaumen bietet im Anschluss die Confiserie Dengel, die aus erlesensten Zutaten Köstlichkeiten produziert, die die Herzen aller Schokoladen-Fans höherschlagen lassen. Untrennbar zu einem Wallfahrtsort gehört auch der Duft von Weihrauch. Der Tradition des Räucherns gehen Sie genauer auf die Spuren. Auch für den Hörsinn bietet die Führung einen kurzen Abstecher in den Themenbereich Kirchenmusik. Zum Abschluss wartet auf jeden Teilnehmer ein kleines Geschenk.

„1.250 Jahre Herz Bayerns“ – Der Klassiker

Termine: September, samstags und sonntags jeweils um 14.00 Uhr – Dauer: 90 Minuten – Anmeldung bis einen Tag vor der Führung im Wallfahrts- und Tourismusbüro erforderlich. – Preis: 8,00 € pro Person

Diese Führung ist als Rundgang konzipiert, der den Schwerpunkt auf die Sehenswürdigkeiten des Wallfahrtsortes legt. Kelten, Römer und Bajuwaren hinterließen bis heute sichtbare Spuren und bereits im 8. Jahrhundert war Altötting kaolingische Königspfalz. Aus dieser Zeit stammt das Oktogon der Gnadenkapelle, das Ungarnsturm sowie zahlreiche Kriege, Um- und Neubauten überdauerte und das älteste Relikt des einstigen Sakralbaues am Kapellplatz ist. Auch die jüngste Kirche in Altötting, die Basilika St. Anna wird während der Führung erklärt.

Bitte beachten Sie wegen der aktuellen Corona-Situation:
Ihre Sicherheit ist uns wichtig! Die Führungen wurden so angepasst, dass sie unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Bestimmungen durchführbar sind. Der Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Führungsteilnehmern und dem Stadtführer/ der Stadtführerin ist einzuhalten. Beim Betreten von Räumlichkeiten ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Bericht, Fotos und weitere Informationen: Wallfahrts- und Tourismusbüro Altötting – www.altoetting.de/tourismus

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!