Kirche

Heiliges Grab in Aschau ist jetzt fertig

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Über 60 Jahre hat es gedauert, jetzt ist es so weit: Das restaurierte und mehr als 400 Jahre alte Heilige Grab in der Pfarrkirche von Aschau im Chiemgau erstrahlt in neuem Glanz. Auch Pfarrer Paul Janßen (Foto) hat bei den Aufbauarbeiten mitgeholfen. Als Teil des vielfältigen Veranstaltungsprogramms haben ab Sonntag, 17. März, Besucher die Möglichkeit, bei Kirchenführungen mehr über das barocke Kulissengrab zu erfahren. Nähere Infos zum Heiligen Grab, den Führungen und dem Veranstaltungsprogramm gibt es bei der Tourist Info Aschau i.Chiemgau, Tel. 08052/90490 und online unter www.aschau.de.

Bericht und Fotos: Herbert Reiter

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.