Kultur

Haustürengeschichten im Priener Rathaus

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Einen besonderen Blickfang bietet derzeit der Treppenaufgang im Priener Rathaus. Die Besucher bleiben dabei “hängen”, denn an fünf Schautafeln werden 136 Priener Haustüren gezeigt. Die Werke stammen vom Priener Fotografen Mathias Stampfl. Dazu erzählt seine Mutter Helga Stampfl: “Als gelernter Fotograf hat der Mathias ein Auge für schöne, interessante Dinge, und schon vor eineinhalb Jahren sind im die vielen besonderen Türen in Prien aufgefallen, und seit dieser Zeit fotografierte er immer diese “besonderen” Türen. Fündig wurde er vom Gries bis zum See, vom Marktplatz bis zur Waldorfschule, von Vachendorf bis Bauernberg, in Osternach und Westernach, er hat auch noch die schöne blaue Tür vom Huber Konrad fotografiert, diese schöne Tür ist nun leider schon Geschichte, das Haus wurde abgerissen. Über 150 Türen hat er aufgenommen und während der Kunstzeit 2021 waren diese in den Schaufenstern der  Allianz in Prien ausgestellt. Die 5 Tafeln hängen nun im Rathaus und bei jeder Tafel gibt es eine Liste der jeweiligen Straße oder Plätze in der man diese Türen finden kann.”

Fotos: 1.Treppenaufgang Priener Rathaus mit den Haustür-Motiven von Mathias Stampfl – 2. Matihas Stampfl mit Bürgermeister Andreas Friedrich

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!