Corona-Krise

Gut angenommen: Corona-Tests in Frasdorf

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die Gemeinde Frasdorf mit Bürgermeister Daniel Mair informiert: “Trotz intensiver Bemühungen der Gemeinde konnte durch den BRK -Kreisverband Rosenheim für das Gemeindegebiet Frasdorf aus Kapazitätsgründen keine Schnellteststelle eröffnet werden. Um unseren Bürgern trotzdem eine entsprechende Möglichkeit anbieten zu können, hat die Gemeinde Frasdorf nun selbst eine entsprechende Teststation in der Lamstoahalle eingerichtet. Seit  6. Mai  kann sich jedermann ohne Voranmeldung Dienstags und Donnerstags in der Zeit von  8 Uhr bis 10 Uhr, sowie Freitags in der Zeit von 16  Uhr bis 18 Uhr testen lassen. An dieser Stelle möchte ich mich bei den vielen freiwilligen Helfern, insbesondere jedoch bei Frau Martina Stoib bedanken, ohne die der Betrieb dieser Teststation nicht möglich wäre”. Der Gewerbeverein der Gemeinde Frasdorf  hat zum Betrieb der Teststation 1.000,– € gespendet. Zur Auslastung der Teststation kann man sagen, dass am Freitag, 21.05.2021 innerhalb von zwei Stunden 59 Personen und am Dinestag, 25. Mai 45 Personen getestet wurden.

Bericht: Gemeinde Frasdorf

Fotos: Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten