Grüne Woche Berlin

Grüne-Woche-Vorbereitungen in Berlin

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Nach dem Gaufest ist vor der Grünen Woche“ – gemäß diesem Motto trafen sich in Berlin einige Organisatoren für Fahrten zur Grünen Woche (19.-28. Januar 2018) im Europa-Center. Mit dabei war auch Helmut Amberger, der erst vor kurzem als Vorsitzender und Fähnrich seines „Vereins der Bayern in Berlin“ (2. v.l.) beim Chiemgauer Gautrachtenfest in Atzing war. Der „Verein der Bayern in Berlin“ hat nicht nur eine 140jährige Vereinstradition, sondern auch ein eigenes Vereinsgelände mit vielen Veranstaltungsmöglichkeiten. Dort haben sich in den letzten Jahren immer wieder Blasmusik- und Trachtengruppen zu einem gemütlichen Abend mit Berliner Büffet getroffen. „Nachdem es in der Bayernhalle nicht für alle Musik- und Tanzgruppen eine Auftrittsmöglichkeit gibt, bieten wir diese bei uns an“, so Helmut Amberger. Die Koordination der Auftritte in der vom Entenwirt in Törwang bewirteten Bayernhalle nimmt im Auftrag vom Bayerischen Landwirtschaftsministerium Toni Hötzelsperger (re. zusammen mit seiner Frau Rosi) vor. Bei den Programm-Organisationen in Berlin, unter anderem mit Reichstagsbesuch und Stadtführungen werden die Bayern vom Berliner Stadtführer Manfred Hartfiel (li.) unterstützt. Eine weitere Unterstützung hat Wirt Christian Thyes vom Restaurant „Kartoffelkiste“ zugesagt, unter anderem werden Bernauer Blasmusikanten und Aktive der Trachtenvereine Bernau und Hittenkirchen am Samstag, 20. Januar um 18 Uhr ein bayerisches Standkonzert im Europa-Center geben. Auch in weiteren Berliner Lokalitäten wie im Restaurant „Maximilians“ in der Friedrichstraße, beim „Löwenbräu“ am Gendarmenmarkt, beim „Augustiner-Zollpackhof“ nahe dem Bundeskanzleramt, in der Berliner Kneipe „Krombach“ am Kurfürstendamm, im Gasthaus „Grunewaldturm“ oder beim „Waschhaus“ in Köpenick werden die Bus- und Besuchergruppen einkehren und zum Teil mit bayerischer Musik unterhalten. Nähere Informationen zu den Fahrten zur Grünen Woche gibt es bei der Gäste-Information Samerberg, Telefon 08032-8606 oder bei Anton Hötzelsperger, Telefon 0179-5021524.

Foto: Grüne-Woche-Vorbereitungen im Europa-Center in Berlin, von links Manfred Hartfiel, Helmut Amberger, Christian Thyes sowie Rosi und Toni Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.