Grüne Woche Berlin Landwirtschaft

Grüne Woche: Königlich-bayerische Schmankerl für Berlin

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Vorgeschmack auf die Internationale Grüne Woche in Berlin: Eine Auswahl dessen, was die Besucher der weltgrößten Ernährungsmesse heuer an weißblauen Gaumenfreuden zu erwarten haben, präsentierte Landwirtschaftsminister Helmut Brunner schon mal vorab im winterlich verschneiten Park von Schloss Linderhof in den Ammergauer Alpen – tatkräftig unterstützt von Schmankerl-Botschafterin Carolin Schäfer und Pater Ambrosius vom nahegelegenen Kloster Ettal. „Wald, Gebirg´ und Königstraum“, das Thema der bayerischen Landesausstellung 2018, ist diesmal das Motto, das den Messegästen in Berlin so richtig Lust auf Bayern machen soll. „Wir werden wieder alle Register ziehen, um die Berliner für unsere kulinarischen und touristischen Highlights zu begeistern“, sagte Brunner beim Fototermin. Die Grüne Woche sei eine ideale Gelegenheit, um für Bayern als Heimat der Genüsse und abwechslungsreiches Urlaubsziel zu werben. Rund 400 000 Besucher werden von 19. bis 28. Januar auf der Grünen Woche erwartet.

Foto: StMelf

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.