Sport & Freizeit

Großes Sommerferien-Programm in Glentleiten

Wer einen spannenden Sommer erleben möchte, ist im Freilichtmuseum Glentleiten während der Ferien bestens aufgehoben. Für Kinder und Familien bietet die Einrichtung des Bezirks Oberbayern wieder ein abwechslungsreiches Programm mit über 60 offenen Werkstätten und Kursen an, die spielerisch Wissen rund um das Leben auf dem Land in früheren Zeiten vermitteln und Spaß machen. Bei allen, die Lust auf Töpfern, Detektivgeschichten, Kochen und Backen, Kinderköhlerei, Basteln, Werkeln und vieles mehr haben,  kommt garantiert keine Langeweile auf!

Die Museumspädagoginnen Beate Lohner und Sophie Ruhl haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Es bietet viele offene und anmeldefreie Angebote, aber auch Kurse, für die es eine Anmeldung braucht. Familien können dadurch ihren Museumsbesuch flexibel gestalten und bei den offenen Werkstätten während der Laufzeit des Angebots einfach vorbeikommen, wenn es für sie zeitlich passt. So gibt es etwa in der ersten Ferienwoche am 31. Juli zwischen 11.00 und 15.00 Uhr die Gelegenheit, schön gemusterte und bunte Posamentenknöpfe zu wickeln.
Für die Lösung der spannenden Detektivgeschichte mit der „Museumsdetektei Hirnzwicker“ brauchen Kinder zwischen 8 und 12 Jahren ihre ganze Konzentration und eine schriftliche Anmeldung an freilichtmuseum@glentleiten.de. Sie starten ihren Fall am 12. und 27. August um 14.00 Uhr.
In der Töpferei des Museums sind sehr viele Angebote so konzipiert, dass alle Generationen gleichzeitig kreativ mit Ton werkeln können: Vom Anhänger und Geschirr Bemalen über Schüsseln aus Ton Formen bis hin zu Brotzeitbrettchen und Türschilder Gestalten, reicht die Palette der offenen Programme. Hier ist keine Anmeldung nötig. Kinder zwischen 7 und 12 Jahren können aber auch einmal einen ganzen Tag lang Töpfer sein und in die Lebens- und Arbeitswelt eines Keramikers eintauchen (z.B. am 30.7., 28.8. und 4.9.). Hierfür bittet die Hafnerei Glentleiten um telefonische Anmeldung unter 08851/76 88.

Alle Programme des Freilichtmuseums Glentleiten finden Interessierte im Veranstaltungskalender unter www.glentleiten.de/unser-programm.

Weitere Informationen
Um 11.00 Uhr findet vom 27. Juli bis zum 9. September täglich eine Führung statt, an der alle Museumsbesucherinnen und -besucher kostenlos teilnehmen können. Das Freilichtmuseum Glentleiten ist während der Ferien täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Alle Angebote mit freien Plätzen im Überblick:

  • Täglich, 11.00 Uhr
    Führung durch die Glentleiten
  • Mo-Do, 29.7.-1.8., 11.00-14.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Geschirr aus Ton bemalen
  • Mo, 29.7., 14.00-16.00 Uhr
    Senf herstellen – (Groß-)Eltern-Kind-Programm (mit Anmeldung)
  • Di, 30.7., 10.00-15.00 Uhr
    Einen Tag Töpfer sein (mit Anmeldung unter 08851/76 88)
  • Mi, 31.7., 11.00-15.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Posamentenknöpfe
  • Do, 1.8., 13.30-16.00 Uhr
    Kinderköhlerei (mit Anmeldung)
  • Fr+Sa, 2./3.8., 11.00-14.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Schüsseln aus Ton formen
  • Mo-Do, 5.-8.8., 11.00-14.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Geschirr aus Ton bemalen
  • Fr+Sa, 9./10.8.
    Blickfang Spiegel in der Töpferei (mit Anmeldung unter 08851/76 88)
  • So, 11.8.
    Almtag mit Kinderprogramm
  • Mo-Do, 12.-15.8., 11.00-14.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Geschirr aus Ton bemalen
  • Mo, 12.8., 14.00-16.30 Uhr
    Mit Detektiv Hirnzwicker unterwegs im Museum (mit Anmeldung)
  • Do, 15.8., 11.30 und 14.30 Uhr – Mariae Himmelfahrt
    Geschichten aus den Alpen mit Erzählerin Katharina Ritter
  • Fr+Sa, 16.+17.8., 11.00-14.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Türschilder aus Ton gestalten
  • Sa, 17.8., 14.00-16.30 Uhr
    Kinderkräuterapotheke: duftende Salbe herstellen (mit Anmeldung)
  • Mo-Fr, 19.-23.8., 11.00-14.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Geschirr aus Ton bemalen
  • Di, 20.8., 14.00-16.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Duftsäckchen nähen
  • Mi, 21.8., 14.00-16.30 Uhr
    Almnachmittag (mit Anmeldung)
  • Fr+Sa, 23.+24.8., Beginn jeweils um 11.00, 12.15 und 13.30 Uhr
    Offene Werkstatt: Brotzeitbrettchen aus Ton verzieren
  • Mo-Do, 26.-29.8., 11.00-14.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Geschirr aus Ton bemalen
  • Di, 27.8., 14.00-16.30 Uhr
    Mit Detektiv Hirnzwicker unterwegs im Museum (mit Anmeldung)
  • Mi, 28.8., 10.00-15.00 Uhr
    Einen Tag Töpfer sein (mit Anmeldung)
  • Do, 29.8., 13.00-16.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Stabpuppen basteln
  • Fr+Sa, 30.+31.8., 11.00-14.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Schüsseln aus Ton formen
  • So, 1.9.
    Handwerkertag mit Kinderprogramm
  • Mo-Do, 2.-5.9., 11.00-14.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Geschirr aus Ton bemalen
  • Mo, 2.9., 14.00-16.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Fantasievolle Gartenstecken aus Holz
  • Mi, 4.9., 10.00-15.00 Uhr
    Einen Tag Töpfer sein
  • Mi, 4.9., 11.00-15.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Posamentenknöpfe
  • Mi, 4.9., 11.00-16.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Große Wäsche
  • Fr, 6.9., 11.00-14.00 Uhr
    Kartoffelernte (mit Anmeldung)
  • Fr+Sa, 6.+7.9., 11.00-14.00 Uhr
    Offene Werkstatt: Anhänger aus Ton bemalen

Bericht, Fotos und nähere Informationen: www.glentleiten.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.