Landwirtschaft

Großes Hoffest im Landwirtschaftsministerium in München

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Spannender Ausflugstipp fürs Wochenende: Am kommenden Samstag (16. Juni) öffnet das Landwirtschaftsministerium in München wieder seine Pforten für das schon traditionelle Sommer-Hoffest – diesmal unter dem Motto „Wald erleben in der Stadt“. Von 10 bis 19 Uhr ist dann nicht nur für Familien mit Kindern wieder allerhand geboten, wie Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber im Vorfeld in München mitteilte. Schlüpfende Küken und emsige Bienen können bestaunt, Insektenhotels gebastelt, Holz gesägt und Honig geschleudert werden. Auch ein Barfußpfad, eine Wald-Duftorgel und ein Wiesenrätsel stehen auf dem Programm. Aber auch Gartenfreunde kommen laut Kaniber auf ihre Kosten: Es gibt Empfehlungen vom Pflanzendoktor, kreative Ideen und Praxistipps zum Gärtnern in der Stadt und informative Ratgeber. Wer Lust hat, macht zwischendurch eine Fahrt mit der Pferdekutsche oder unterstützt die kleinen Gäste beim Kinderschminken und beim Bau einer riesigen Holzskulptur. Für gute Stimmung sorgt zünftige Blasmusik, für das leibliche Wohl ein Spezialitätenmarkt mit einer Fülle regionaler Köstlichkeiten. „Wir wollen die Menschen zum Erleben und Genießen einladen und damit Interesse für die Land- und Forstwirtschaft wecken“, so die Ministerin. Sie wird das Hoffest um 11 Uhr offiziell eröffnen. Programm und Detailinfos gibt es unter www.stmelf.bayern.de/hoffest.

Bericht und Foto: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.