Kultur

Grassau: Geburtstagskonzert für Wolfgang Sawallisch und mehr

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

 Am 26. August wäre Prof. Wolfgang Sawallisch 97 Jahre alt geworden. Es ist nun schon zu einer liebgewonnen Tradition geworden, dass es, wenn auch niemals ganz „pünktlich“, zu Ehren des Maestros ein Geburtstagskonzert gibt. Markus Wolf, der schon Erster Konzertmeister war, als Wolfgang Sawallisch GMD an der Bayrischen Staatsoper war, gibt zusammen mit Tomoko Sawallisch das Geburtstagskonzert. Es ist ein Benefizkonzert zugunsten der Sawallisch Stiftung.

Samstag, 5. September 2020 – 19.30 Uhr – Geburtstagskonzert für Wolfgang Sawallisch- Benefizkonzert

 Samstag, 5. September 2020 – 19.30 Uhr

 Markus Wolf, 1. Konzertmeister Bayerisches Staatsorchester- Tomoko Sawallisch, Konzertpianistin

Programm:

Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven

3 Sonaten für Klavier und Violine, op. 30 Nr. 1, 2, 3

Eintritt: EUR 25,00

 Veranstaltungsort: Heftersaal, Theodor-von-Hötzendorff-Straße 1, Grassau

 Abschlusskonzert Meisterkurs Lied und Liedbegleitung

Prof. Helmut Deutsch

Samstag 12. September 2020 – 18.00 Uhr

Helmut Deutsch zählt zu den gefragtesten und erfolgreichsten Liedbegleitern der Welt. Bereits mit 24 Jahren Professor in Wien, war er über viele Jahre fester Partner von Hermann Prey und zahlreichen anderen großen Sängerinnen und Sängern. In der Gegenwart zählen Jonas Kaufmann und Diana Damrau zu seinen vorrangigen Partnern. Juliane Banse, Jonas Kaufmann und Christian Gerhaher waren seine Schüler. Die Wolfgang-Sawallisch-Musikakademie ist stolz darauf, ein Konzert mit Meisterschülern des bekannten Liedbegleiters anbieten zu können.

Eintritt: EUR 20,00

Veranstaltungsort: Heftersaal, Theodor-von-Hötzendorff-Straße 1, Grassau

 Posaune In Classic

Abschlusskonzert Meisterkurs Posaune

Prof. Henning Wiegräbe

Sonntag, 20. September 2020 – 18.00 Uhr

Henning Wiegräbe, Professor für Posaune an der Musikhochschule Stuttgart, ist einer der begehrtesten und gefragtesten Posaunisten und Musikpädagoge.

Er gibt Meisterkurse weltweit, von Paris und Moskau bis nach Südafrika und China. Zahlreiche seiner Schüler haben feste Engagements in deutschen Spitzenorchestern.

Auch die Musikschule Grassau ist bundesweit bekannt dafür, dass sie hervorragende Bläser ausbildet.
Eine herrliche Symbiose und wir freuen uns in der Stiftung sehr, dass wir

diesen Meisterkurs und das damit verbundene Abschlusskonzert präsentieren dürfen.

Für alle Freunde und Fans der Blasmusik, für alle aktuellen und ehemaligen Schüler der Grassauer Musikschule ein ganz besonderes Konzerterlebnis!

Eintritt frei – über Spenden freuen wir uns

Veranstaltungsort: Villa Sawallisch, Hinterm Bichl 2 a, Grassau

 Tango á Trois

 Samstag, 26.09.2020 – 19.30 Uhr

– Tango gibt es nicht nur in Buenos Aires –

Arben Spahiu, Violine, Konzertmeister Bayerisches Staatsorchester

Peter Wüpke, Cello, Solo-Cellist Bayerisches Staatsorchester

Peter Ludwig, Piano, Komponist

Das wunderbare Trio lässt den Tango aus seiner gewohnten Rolle entkommen. Arben Spahiu an der Violine, Peter Wöpke am Cello und der Pianist und Komponist aller Stücke, Peter Ludwig kreieren ein vielfältiges musikalisches Bild, verwandeln Teile ihres Programms in herrliche französische Salonmusik, nehmen ihre begeisterten Zuhörer mit auf eine tonale Reise um die Welt und zeigen auf, dass der Tango nicht nur in Buenos Aires zu Hause ist.  Mit seinen Stücken öffnet Ludwig den Tango für alle möglichen Musikrichtungen, darunter auch Neue Musik und Jazz. Dies hat er mit dem Schöpfer des Tango Nuevo, Astor Piazzolla gemeinsam.

Ein Kritiker schrieb: “Es sind drei Männer, und sie spielen Tangomusik – so viel ist offensichtlich. „Tango à trois“ ist aber mehr als nur irgendein extravagantes Trio. Beim Repertoire dieser Ausnahmemusiker musste das Publikum die Atemfrequenz künstlich flach halten, sonst wäre womöglich der ein oder andere Zuhörer begeistert aufgesprungen.“

Eintritt: EUR 25,00 ABO und BC

 Veranstaltungsort: Heftersaal, Theodor-von-Hötzendorff-Straße 1, Grassau

 Kartenvorverkauf durch die örtlichen Tourist-Informationen, bei Ticket Scharf und an der Abendkasse.

Bericht und Foto: Wolfgang-Sawallisch-Stiftung

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!