Brauchtum

Grainbacher Würst-zum-Mitnehma-Frühschoppen

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Dass sich im Dorf mal wieder was rührt und die Vereine in der schwierigen Zeit wenigstens eine kleine Einnahme haben“, organisierte Hansi Sattlberger kurzentschlossen in Grainbach einen „Würstl-zum-midnehma“ Verkauf mit parallelem, selbstverständlich coronakonformen, Frühschoppen.

„Dank hungriger und durstiger Kundschaft und dem leicht sitzenden Geldbeutel dieser sowie den gespendeten Getränken vom Flötzinger Bräu und Getränke Wiesholzer ist dann doch was zusammen gekommen“, so der Gastgeber. Dieser rundete die Einnahmen auf eine gerade Summe auf und übergab jüngst den Verantwortlichen des Trachtenvereins und der Feuerwehr Grainbach je ein Kuvert mit 400 €. „Eine gelungene Aktion“ waren sich diese einig und sicherten zu, die Einnahmen zu 100 % der Jugendarbeit zukommen zu lassen. „Aufgrund der positiven Resonanz ist eine Wiederholung nicht ganz ausgeschlossen“ so der Veranstalter augenzwinkernd.

Das Foto zeigt von links nach rechts: Michael Auer und Peter Sattlberger (Vorstände Trachtenverein Grainbach), Organisator Hansi Sattlberger und Peter Heiß (Kommandant FFW Grainbach)

Bericht und Foto: Hans Sattlberger

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!