Brauchtum

Goldene und Silberne Verdienstzeichen beim Chiemgau-Alpenverband

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Ausgezeichnete Trachtlerinnen und Trachtler finden sich immer wieder in den Reihen des Chiemgau-Alpenverbandes für Tracht und Sitte. Ganz besonders verdiente Mitglieder, die sich mindestens 25 Jahre in einem Ehrenamt in einem der 23 Vereine des Verbandes oder für den Dachverband selbst eingesetzt haben, erhalten das Goldene oder Silberne Verdienstzeichen. Bei der jüngsten Herbstversammlung im voll besetzten Trachtenheim von Hittenkirchen konnte Gauvorstand Miche Huber aus Rottau dieses Verdienstzeichen gleich neunmal verleihen.

Das Goldene Verdienstzeichen erhielt Vorstand Christoph Kaufmann vom gastgebenden Trachtenverein „Almenrausch“ Hittenkirchen. Kaufmann gehört seit 38 Jahren der Vorstandschaft des Hittenkirchener Vereins an, er hat zwei Gaufeste maßgeblich organisiert und er ist seit 18 Jahren Erster Vorstand (zudem war er 3 Jahre Dritter Vorstand, 18 Jahre Vorplattler und seit 40 Jahren ist er Preisrichter). Georg Westner aus Amerang, Zweiter Gauvorstand des Verbandes hat sich das Goldene Verdienstzeichen verdient durch viele Tätigkeiten im Ameranger Verein, im Gauausschuss sowie als Koordinator für Arbeitseinsätze beim Trachtenkulturzentrum des Bayerischen Trachtenverbandes in Holzhausen. Das Silberne Verdienstabzeichen erhielten Hans Summerer junior aus Greimharting (25 Jahre Vorplattler, Kassier, Zweiter Vorstand und Pressewart), Gertraud Pflügler aus Greimharting (27 Jahre Jugendleiterin und Volksmusikwartin), Hans Adamer aus Greimharting (Beisitzer und 29 Jahre Pressewart), Engelbert Schmidmaier aus Greimharting (32 Jahre Kassier, Beisitzer und Zeugwart), Alois Summerer aus Greimharting (29 Jahre Fähnrich, Zweiter Vorstand und Beisitzer), Maria Höhne aus Amerang (Jugendleiterin und Trachtenwartin in Amerang und beim Chiemgau-Alpenverband) sowie Hannelore Schönhuber (26 Jahre Beisitzerin und Trachtenwartin). „Ihr seid Vorbilder und wir sind Euch zu Dank verpflichtet“ – mit diesen Worten übergab Gauvorstand Miche Huber die Urkunden und Ehrenzeichen an die ausgezeichneten Trachtlerinnen und Trachtler.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke von der Verleihung der Verdienstzeichen vom Chiemgau-Alpenverband

Von links: Georg Westner, Maria Höhne, Hannelore Schönhuber, Engelbert Schmidmaier, Gertraud Pflügler, Hans Adamer, Hans Summerer,   Christoph Kaufmann und Gauvorstand Miche Huber (es fehlt Alois Summerer).

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.