Falls sich die 7-Tages-Inzidenz der Region entsprechend entwickelt, könnten zumindest die heimischen Bergbahnen voraussichtlich ab 21. Mai wieder öffnen. Zu diesen Perspektiven gibt es besondere Neuigkeiten: Das beliebte Gipfel hoch4 plus-Ticket gilt jetzt nicht nur für alle vier Bergbahnen, sondern auch für beide Thermen in der Freizeitregion Chiemsee-Alpenland.

Mit Panoramablick in die Bergsaison starten – das dürfen Negativ-Getestete, Genesene und Geimpfte wieder solange die Inzidenz im Landkreis Rosenheim stabil unter 100 bleibt. „Dass neben allen Bergbahnen im Chiemsee-Alpenland und der Therme in Bad Endorf nun auch die Therme Bad Aibling Partner des Gipfel hoch4 plus-Tickets ist, stellt für die gesamte Region einen echten Mehrwert dar,“ freut sich Christina Pfaffinger, Geschäftsführerin von Chiemsee-Alpenland Tourismus. Zwar sei noch nicht klar, ab wann die Thermen wieder Gäste empfangen dürfen, mit einer Gültigkeit von drei Jahren, lohne sich der Kauf des Gipfel hoch4 plus-Tickets aber auch jetzt schon, so die Tourismuschefin.

Bei den Bergbahnen ist man nach knapp sieben Monaten coronabedingtem Stillstand nun ebenfalls froh über die Öffnungsperspektive: „Gerade für einheimische Berg- und Badefreunde war und ist das Gipfel hoch4 plus-Ticket der perfekte Begleiter für den „Urlaub dahoam“, sagt Claudia Steimle, Pressereferentin bei den Wendelsteinbahnen. Pünktlich zum Start in die Saison könne das beliebte Kombiticket nun mit einem weiteren Vorteil punkten.

Das Gipfel hoch4 plus-Ticket beinhaltet vier Mal Bergerlebnis und zwei Mal Thermenvergnügen im Chiemsee-Alpenland zu ermäßigten Preisen und ist darüber hinaus noch übertragbar. Der Ticketinhaber spart dabei bis zu 40 Prozent gegenüber einzeln gekaufter Berg- und Talfahrtkarten auf die Aussichtsberge Hocheck, Hochries, Kampenwand und Wendelstein. Gegen Vorlage des Gipfel hoch4 plus-Tickets gewähren die beiden Thermen der Region, die Therme Bad Aibling und die Chiemgau Thermen Bad Endorf, 25% Rabatt auf den geltenden Tarif. Erhältlich ist das Gipfel hoch4 plus-Ticket zum Preis von 79 Euro jederzeit im Online-Shop der Wendelsteinbahn und, sobald sie wieder geöffnet sind, auch bei den teilnehmenden Betrieben sowie bei Chiemsee-Alpenland Tourismus. Weitere Informationen unter www.gipfel-hoch4-plus.de.

Text und Bildmaterial: Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!