Allgemein

Gewerberechts-Umzug im LRA Rosenheim

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die ersten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rosenheimer Landratsamtes haben den Umzug in das sanierte Verwaltungsgebäude in der Wittelsbacherstraße 55 in Rosenheim schon hinter sich. Beim Antrittsbesuch von Landrat Otto Lederer (links) im Sachgebiet Wasserrecht gab es viel Lob für die neuen Büros. Abteilungsleiter Dr. Rasso Ludwig und Sachgebietsleiterin Claudia Schweinöster stellten dem Landrat alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor, darunter auch Florian Huber (rechts), der für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen zuständig ist.

In der kommenden Woche steht der Umzug des Teams auf dem Plan, das unter anderem für Gewerbe- und Gesundheitsrechts zuständig ist sowie für Heimaufsicht und Betreuungsstelle. Es wird deshalb nur bedingt erreichbar sein, auch wenn es derzeit viele Anfragen per Telefon und E-Mail vor allem wegen des Themas Infektionsschutz gibt. „Wir versuchen natürlich, Anfragen soweit möglich im Auge zu behalten. Aber insbesondere, wenn die Technik umgebaut wird, wird es zu Einschränkungen kommen“, bedauert die Sachgebietsleiterin Jutta Gschwendtner.

Neben dem Sachgebiet Wasserrecht haben noch das Sachgebiet Immissionsschutz, Abfallrecht, das Sachgebiet Naturschutz, Gartenfachberatung sowie die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses ihre neuen Büros bezogen. Geplant ist zudem noch der Umzug von Bauverwaltung, Bauleitplanung, Bautechnik und Denkmalschutz.

Bericht und Foto: LRA Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!