Kultur

Gelebte Tradition im Passionsspieldorf Erl in Tirol

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Im Jahr 2019 bringen die Erler Gemeindebürger wieder ihre Passion auf die Bühne. Seit 1613 kommen sie ihrem Eid aus der Pestzeit nach und führen alle sechs Jahre Passionsspiele auf, als „Verkündigung der christlichen Botschaft des Friedens“. Die Wurzeln der Erler Passion gehen auf ein Osterspiel des Meistersingers Sebastian Wild aus Augsburg zurück, wie der älteste Spieltext aus dem Jahr 1613 belegt. 2019 werden wieder rund 500 Laiendarsteller aus der Gemeinde voll Einsatz bei den Aufführungen dabei sein – fast die Hälfte der Einwohner.

Erl ist der älteste Passionsspielort im deutschsprachigen Raum. Ein Markenzeichen der Erler Passionsspiele sind die ausgeprägte Szenengestaltung des Kreuzweges, eine eigens komponierte Passionsmusik, live präsentiert von Chor und Orchester, ein aktueller und moderner Text und ein stimmungsreiches Lichtdesign.

Gespielt wird im ausschließlich zur Aufführung der Passionsspiele errichteten Passionsspielhaus, welches mit seiner einzigartigen Architektur und Akustik zu einem besonderen Juwel des Dorfes wurde. 1500 Besucher können pro Vorstellung in den ansteigenden Sitzreihen der Aufführung folgen.

Die Aufführung ist in deutscher Sprache mit englischen Übertiteln (Szenenerläuterung), gespielt wird von Mai bis Oktober 2019, Samstag und Sonntag Nachmittag.

Eintrittskarten sind bereits erhältlich. Trailer und weitere Informationen sind unter www.passionsspiele.at erhältlich.

Text und Foto: Passionsspiele-Erl

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!