Freizeit

Geführte Wanderung: von Bernau nach Hintergschwendt

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Geschichte und G´schichtln werden lebendig, wenn es mit der Wanderführerin Christl Summerer über die schöne Seiseralm und die idyllisch gelegene Abendmahlkapelle hinaufgeht zu den Bergbauern im Hintergschwendt, die den drei Wittelsbacher Prinzessinnen Hildegard, Wiltrud und Gundelinde einst Unterschlupf gewährten.

„Nun rasch fort, durch die Dunkelheit und unbemerkt kamen wir in der Verkleidung aus dem Dorf.” schrieb Prinzessin Wiltrud in ihrem Tagebuch, das die Wanderer begleitet und einen Teil dieser dramatischen Flucht von Schloss Wildenwart nach Hintergschwendt hautnah erleben lässt. In der Gschwendtner Stub’n oder im Berggasthof Seiserhof besteht im Anschluss die Möglichkeit zu einer gemeinsamen Einkehr. Treffpunkt ist am Donnerstag, 10.06.2021 um 10 Uhr an der Tourist-Info in Bernau, Aschauer Str. 10. Die Wanderung dauert mit Einkehr ca. 5 Stunden. Eine Anmeldung unter Tel. 08051 9868-0 oder tourismus@bernau-am-chiemsee.de ist erforderlich.

Die Gesamtstrecke beträgt ca. 9 Kilometer und die Höhendifferenz ca. 350 m. Festes Schuhwerk und ausreichend Getränke sind erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 8 € pro Person (Ermäßigung mit Bernauer Gästekarte). Die Teilnahme ist nur mit negativem Corona-Test und FFP2-Maske möglich.

Weitere Termine: 22.07.2021 | 05.08.2021 | 19.08.2021

Pressemitteilung der Tourist-Information Bernau a.Chiemsee

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten