Kultur

GEBURTSTAGSKONZERT am 4. September FÜR WOLFGANG SAWALLISCH

Am Samstag, den 4. September 2021, veranstaltet die Wolfgang-Sawallisch-Stiftung ein Geburtstagskonzert für Wolfgang Sawallisch.

Am 26. August 2021 wäre Prof. Wolfgang Sawallisch 98 Jahre alt geworden. Es ist nun schon zu einer liebgewonnenen Tradition geworden, dass es, wenn auch niemals ganz „pünktlich“, zu Ehren des Maestros ein Geburtstagskonzert gibt.

Markus Wolf, der schon Erster Konzertmeister war, als Wolfgang Sawallisch GMD an der Bayerischen Staatsoper war, spielt zusammen mit Tomoko Sawallisch das Geburtstagskonzert.

Markus Wolf, der schon Erster Konzertmeister war, als Wolfgang Sawallisch GMD an der Bayerischen Staatsoper war, präsentiert gemeinsam mit der Konzertpianistin Tomoko Sawallisch ein ganz besonderes Programm:

  • Ferruccio Busoni (1866–1924)
    • Sonate für Violine und Klavier Nr.2, e–Moll Op. 36a
  • Johannes Brahms (1833-1897)
    • Sonate für Klavier und Violine Nr. 1, G-Dur op. 78
  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
    • Sonate für Pianoforte und Violone, C-Dur KV 303

Informationen kompakt:

  • Termin: 4. September 2021 – 19.30 Uhr
  • Eintritt: EUR 25,00 ABO
  • Veranstaltungsort: Villa Sawallisch, Hinterm Bichl 2 a, Grassau

Kartenvorverkauf durch die Tourist-Informationen Grassau, Rottau, Übersee, Bergen, Bernau, Marquartstein, Unterwössen, Reit im Winkl, Schleching, Grabenstätt und Traunstein, sowie bei Ticket Scharf oder unter www.sawallisch-stiftung.de.

Es gelten die aktuellen Sicherheitsvorschriften:

  • 3-G Regel: Vollständige Impfung, aktueller Test oder Immunität nach Corona Genesung bitte beim Besuch an der Abendkasse nachzuweisen.
  • AHA Regeln:  Abstand, Hygiene, Atemschutzmasken bitte beachten
  • Maskenpflicht gilt gemäß der aktuellen Corona-Schutzvorschriften auch während der Konzerte

Text und Bildmaterial: Wolfgang-Sawallisch-Stiftung

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!