Genau 4.292 Trachtlerinnen und Trachtler mit ihren Fahnenabordnungen aus dem Chiemgau, drei Vereine aus dem Gauverband I sowie den Vereinen „Bayern aus Berlin“, Schmidmühlen in der Oberpfalz, Gschwend in Baden-Württemberg und Ebbs in Tirol fanden sich zusammen mit 18 bayerischen und tirolerischen Blasmusikapellen und 39 festlichen Motiv- und Leutwägen ein, um gemeinsam beim Festumzug mit dem Trachtenverein „Daxenwinkler“ dessen 120. Geburtstag zu feiern.

Am Nachmittag platzte dann das kleine Atzing fast aus allen Nähten, als der Umzug von Farbenpracht und Frohsinn sich durch die engen und zum Teil neu geteerten Straßen schlängelte. Die Zuschauer am Straßenrand spendeten viel Applaus für die kleinen und großen Teilnehmer, bis diese nach eineinhalb Stunden wieder das Festzelt erreicht hatten. Kirchenmodelle, Feldkreuze, Schlösser und Burgen, bäuerliches Handwerk und Brauchtum aus der Region wurde auf den Festwägen gezeigt. Immer wieder gab es Beifall für die mit viel Liebe hergerichteten Festwägen und für die Rosserer, die ihre sauber herausgeputzten Pferde eingespannt hatten.

Wir zeigen hier erste Fotos vom Festzug. (Die Galerie wird heute über den Tag ergänzt…).

Fotos: Rainer Nitzsche (Webseite)

Über den Autor

Rainer Nitzsche

Rainer Nitzsche

Als Webseiten - Programmierer habe ich diese Internetpräsenz entwickelt und erstellt. Mit viel Sorgfalt wurde die Plattform durchdacht, optimiert, gefeilt und getunt. Bin auch für die kontinuierliche Betreuung und Pflege der Webseite verantwortlich und habe ein Auge auf die tägliche Aussendung unseres Newsletters.

Als Reportage-Fotograf möchte ich mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Es geht um Ereignisberichte in Bildern. Es gilt, schrittweise und in den richtigen Momenten Entwicklung und Ablauf von Ereignissen festzuhalten, die schließlich in einem Höhepunkt gipfeln. Das bedeutet, meine Fotografien sind sehr oft weniger formell und zeigen den Charakter der Menschen eher in einer pose-freien, authentischen Weise, die nicht inszeniert ist.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.