Sport

Fußball-Gedicht – von Hans Berger

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

“Der Ball is rund”  – Gedicht zum Singen  über Fußball von Hans Berger,  entstanden in Guayaquil, Ecuador

1) Der Ball is rund wia Mond und Sunn,

beliebt bei Mittel, Alt und Jung;

Ma spricht a von der Kugel Welt,

sie draht si aa, grad so wia´s Geld.

2) Doch eppas kimt mir eckat vor,

wenn´s geht beim Fußball um das Tor.

Beim Kast´n stimmt´s, den moan i net;

vom Ball der nei muaß, is mei Red´.

3) Was nutzt´s, wenn´s Spiel geht 3:4 aus,

sechs Tore gelten nix, o Graus;

dabei war´n grad döselln so schön

und wert, daß ma des Spiel hat g´seng.

4) Mit a Tore drei – konnst drei mal g´winga,

des woaß ma drinna aa in Minga.

Und andrerseits sans gar nix wert,

da laaft do irgendwas vokehrt!

5) Nach jedem Spiel is ma dann g´scheida;

doch helfen tuat des aa net weida –

dem, der das Spiel verloren hat:

Er kimt si meistens vor “Schach-matt”.

6) Im Fernseng werd´ dann diskutiert,

Varianten theoretisch ausprobiert;

a jeda gibt sein´ Senft dazu,

es is no tagelang koa Ruah.

7) Befolgt ma aber mei Idee,

taats an Volierer a net gar so weh

denn: gschoss´n hat er schließlich aa

und stand´t am End ganz anderscht da.

Gerechtigkeit, de is bloß dann

wenn Tore zugleich Punkte san!

Wer solche schiaßt, ko net voliern,

des geht doch weit über´s studier´n.

9) Der Ball muaß nei! Dös mög´n d´Leut´seng!

Nur deszweng kemmans doch bloß z´weng!

A jeder möcht no mehra schiaßn

und san was wert, tuat neamd vodriaßn.

10) Am End´zählt dann der Tore-Stand

von München bis zur Waterkant.

Was waar denn dös für a Salat

bloß weil da “oa” “oans” mehra hat!

11) Zum Schluß sag i no ohne Neid –

des gibts doch aa net bei de Leut

daß oa was geltn, san was wert

und bei de oan waar´s umgekehrt?……

————————————————————————–

Kann nach der Melodie der “Rittersleut” gesungen werden.

Refrainvorschlag:

Ja so sans, ja so sans, ja so sans de ganzn Fuaßballfans…..

Ja so is´s, ja so is´s, ja so is´s de Sach, ganz gwiß!

…….ja so is´s, des woaß i gwiß!

 

Foto: Hötzelsperger – Berliner Fußball-Bären

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!