Kultur

Für Volksmusikfreunde: Magazin “ZeMuLi”

Wer sich über die Arbeit des Zentrums für Volksmusik, Literatur und Popularmusik (ZeMuLi) informieren möchte, findet im ZeMuLi-Magazin reichlich Stoff zum Lesen und Stöbern. Die Ausgabe im A4-Format erscheint vier Mal im Jahr in gedruckter Form und als barrierefreies PDF. Die erste Ausgabe des Jahres 2023 finden Sie im Anhang als barrierefreies PDF. Weitere Informationen dazu gibt Dr. Katharina Baur, Gesamtleiterin der Einrichtung in Bruckmühl, im Interview:

2022 sind Sie mit Ihrem Team im ZeMuLi richtig durchgestartet.

Baur: Ja, wir haben in der Tat Fahrt aufgenommen. Zum einen konnten wir unser Team mit neuen sehr kompetenten Mitarbeitenden erweitern. Zum anderen erlaubten es die weniger starken Pandemiebeschränkungen, dass wir das Haus wieder für Besucherinnen und Besucher des Archivs öffnen und vor allem auch wieder mit gutem Gewissen Veranstaltungen anbieten konnten. Im Forum Heimat und Kultur in Benediktbeuern wurde im Herbst 2022 die Ausstellung Zither-Größen. Ein Instrument setzt sich durch gezeigt, die sehr gut angenommen wurde. Vor allem das vielfältige Begleitprogramm – mit Lesung, offenem Singen und Konzerten – war sehr beliebt.

Eine der Neuerungen war das ZeMuLi-Magazin. Gibt es eine feste Struktur, die dem Heft zugrunde liegt?

Baur: Jedes der vier Arbeitsgebiete präsentiert sich auf seine Art und Weise im Heft: Die Volksmusik kümmert sich um die musikalische Seite. Dort werden Noten präsentiert. Die Popularmusik zeigt aktuelle Projekte auf. Mit Aufsätzen über die Literatur Oberbayerns ist auch dieser Bereich vertreten. Das Arbeitsgebiet Archiv stellt besondere Fundstücke vor und gibt mit Werkstattberichten seltene Einblicke hinter die Kulissen. Zusätzlich gibt es Informationen allgemeiner Art, beispielsweise über die bevorstehende Generalsanierung. Vier Mal im Jahr erscheint das Heft, das meist jahreszeitlich bezogenen Inhalt präsentiert. Ein Heft pro Jahr widmen wir einem besonderen Thema. Im letzten Jahr hat sich alles um die Zither gedreht, da war unser Magazin die perfekte Ergänzung zur Zither-Ausstellung.

Gibt es für 2023 schon ein Titelthema?

Baur: Das Themenheft 2023 wird ein reines Kinderheft mit vielen Liedern zum Singen und Spielen, kindgerecht geschriebenen Texten und Inhalten. Und für alle ‚großen Kinder‘ wird es auch Inhalte geben – zum Beispiel darüber, warum das Singen mit den eigenen Kindern und Enkeln so wichtig ist.

Im ZeMuLi wurde im Jahr 2021 extra eine Vermittlungsstelle im Bereich Volksmusik geschaffen, die sich mit Kindern, Jugendlichen und inklusiven Angeboten beschäftigt. Daher wird es 2023 nicht nur das Kinder-Themenheft geben, sondern auch viele Veranstaltungen und Angebote für Klein und Groß in ganz Oberbayern.

Wer macht das Heft?

Baur: Das Heft wird von den Mitarbeitenden des Zentrums für Volksmusik, Literatur und Popularmusik gemacht: Da werden Beiträge geschrieben, Noten gesetzt und redaktionelle Ideen entwickelt. Die einzelnen redaktionellen Beiträge laufen bei mir als Redaktionsleitung zusammen. Gemeinsam mit dem Bereich Kommunikation des Bezirks und einer Grafikerin wird daraus dann das fertige Heft.

Wo kann man das ZeMuLi-Magazin erhalten?

Baur: Die Ausgabe ist kostenfrei. Das ZeMuLi-Magazin kann man sich barrierefrei über das Internet als PDF downloaden. Die gedruckte Version erhalten Sie bei uns im Zentrum für Volksmusik, Literatur und Popularmusik: Haben Sie Interesse, melden Sie sich bei uns. Wir schicken Ihnen das Heft gerne zu und freuen uns über viele interessierte Leserinnen und Leser.

Interview: Kerstin Schwabe / Bezirk Oberbayern – Bildrechte: Bezirk Oberbayern

Anhang: BO_ZeMuLi_01_23

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!