Sport

Friedlicher Rindvieher-Empfang für Samerberger Drachenflieger

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das kann schon mal vorkommen, wenn ein Drachenflieger von der Hochries kommend wegen plötzlichem Windwechsel die Landewiese wechseln muss – aber es kommt selten vor, dass ein geglückt landender Drachenflieger von staunenden Kühen bewundert wird – so geschehen auf dem Samerberg, als der Drachenflieger windbedingt nicht in Grainbach, sondern im Nachbarort Kohlgrub in einer Kuh-Weide landete.

Foto: Jörg Schäfer

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!