Kirche

Friedhofssanierung in Aschau i. Chiemgau

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der Bauhof der Gemeinde Aschau hat in den letzten Wochen einen Teil des gemeindlichen Friedhofes in Aschau saniert. Seit der Umstellung auf Wildkrautbeseitigung mittels Heißwasser nimmt der Bewuchs in den Friedhöfen immer mehr Überhand. Die Pflegegänge reichen nicht aus, um das Unkraut dauerhaft zu entfernen. Von Zeit zu Zeit ist es daher erforderlich mit Hilfe maschinellem Einsatzes die Oberfläche samt Wurzelwerk zu entfernen und neu aufzukiesen. Bei dieser Maßnahme wurden gleich die durch Setzungen aufgetretenen Unebenheiten beseitigt. Das Ergebnis lässt sich pünktlich zu Allerheiligen sehen. In den nächsten Jahren werden die übrigen Friedhofsbereiche ebenfalls in Stand gesetzt, damit der Friedhof auch in Zukunft ein würdiges Erscheinungsbild hat.

Bericht und Foto: Herbert Reiter

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!