Freizeit

Freilichtmuseum Glentleiten geht in die Verlängerung

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Wegen der Corona-Pandemie blieb das Freilichtmuseum Glentleiten lange Zeit geschlossen. Dafür öffnet das Museum jetzt ausnahmsweise auch an den November-Wochenenden.

Im Frühjahr war das Museum pandemiebedingt lange geschlossen. Dabei gibt es in diesem Jahr einige neue Highlights zu entdecken. Deshalb werden nach dem letzten regulären Öffnungstag am 11. November an den November-Wochenenden die Türen der fast 70 historischen Gebäude geöffnet. So kann der letzte „Neuzugang“, die ehe­malige Gasolin-Tankstelle aus Unterwössen, ebenso besichtigt werden, wie der heuer fertiggestellte Berchtesgadener Zwie­hof mit dem Wohnhaus vom ­Marosen-Lehen aus Berchtesgaden. Auch die Sonderausstellung zur Hygiene ist bis einschließlich 28. November zu sehen.

Zusätzlich gibt es an den November-Wochenenden ein Programm unter dem Motto „Zwischen Herbst und Winter“. Geöffnet ist das Museum samstags und sonn­tags von 10 bis 16 Uhr. Am 13. und 14. November steht das holzverarbeitende Handwerk im Mittelpunkt. Eine Woche später geht es um Textiles. Am ersten Adventswochenende wird es an den eingeheizten Kachelöfen des Museums mit einer Geschichtenerzählerin und traditionellen Gerichten gemütlich. (­MB)

Bericht und Bilder: Bezirk Oberbayern – Ein umfangreiches Programm unter dem Titel „Zwischen Herbst und Winter“ gibt Einblick in alte Handwerkstechniken – vom Drechseln bis zur Seilerei.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!