Ukraine-Hilfe

Frasdorfer spenden für Ukraine

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

“Wir haben den kompletten Umsatz unseres Hofladens an einem Samstag gesammelt und übergeben Ihnen diesen Scheck für die Hilfe bedürftigen Menschen in der Ukraine“, Emmeran Huber von der Bio-Käserei Anderlbauer in Frasdorf übergab Bürgermeister Daniel Mair einen Scheck über 1705 Euro. Zusammen mit dem Anderlbauern beteiligten sich auch weitere Partner der Auszeichnung „Genussort Frasdorf“ an dieser Spendenaktion, koordiniert von der Leiterin der Tourist Info Frasdorf Heike Stettner; die Firma Albrecht Süßwaren und die Wildenwarter Schlosswirtschaft trugen bereits zu diesem Ergebnis bei. Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat in Bayern 100 Orte als „Genussorte“ ausgezeichnet. Fünf Orte im Landkreis Rosenheim erhielten 2018 die offizielle Auszeichnung „Genussort“ – einer davon ist Frasdorf! Der bisherige Erlös der Spendenaktion wird umgehend dem Malteser-Hilfsdienst für die Ukraine-Hilfe zur Verfügung gestellt.

Bericht und Foto: Heinrich Rehberg

 

 

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!