Kultur

Frasdorfer Kasperlfiguren-Restauration

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Während das Haus für Kinder St. Margaretha für die allgemeine Kinderbetreuung geschlossen ist und nur eine Notgruppe für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen aufrecht erhalten wird, geschehen trotzdem im Hintergrund viele Arbeiten. Die Erzieherinnen sind zum großenTeil im „Homeoffice“. Es werden Beobachtungsbögen ausgefüllt, Anträge bearbeitet, Kontakte zu den Eltern per Telefon gepflegt, Fachartikel gelesen und vieles mehr, was sonst auch  eher unsichtbar abläuft. So ist jetzt auch die Zeit, die seit über 20 Jahren im Haus befindlichen handgeschitzen Kasperlfiguren zu restaurieren, damit sie auf ein Neues frisch und fröhlich auf der Bühne für alle Frasdorfer Kindergarten- und Krippenkinder agieren können.

Fotos: Kasperlfiguren im Haus für Kinder St. Margaretha

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!