Freizeit

Finale bei Pferde-Titanen in Brück

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der Kaltblut Zucht- und Sportverein Brück e.V. gab eine erste Kostprobe auf das feierliche Ende einer Erfolgsgeschichte –  Abwechslung und Hochspannung sind in 20 Jahren Titanen der Rennbahn zum Markenzeichen der Brücker Kaltblutrennen geworden. Spätestens nach wiederholtem Besuch des einzigartigen und mittlerweile traditionellen Pferdesport-Events im Fläming, weiß man dann auch, dass die Titanen es sich nicht nehmen lassen, sich und ihre Leistungen in jedem Jahr selbst wieder zu toppen.

Das kündigten Burkhard und Thomas Haseloff nebst ihrem zuverlässigen Orga-Team bei der Pressekonferenz zum letzten derartigen Titanen-Event auch für dieses Jahr wieder an. Den Gründungstag des Kaltblut Zucht- und Sportvereins Brück e. V., vor genau 20 Jahren nahm man am 14. Januar 2022 zum Anlass für den ersten wichtigen Termin des Jahres. Der Stimmung unter altbekannten Gesichtern, die der Einladung zur Pressekonferenz gefolgt waren, konnte man entnehmen: Trotz frischer Januarbrise waren erstmals nach langer Pause „endlich wieder Titanenluft zu schnuppern“ und die „Energie der treuen Riesen“ zu spüren.

Hörbar und spürbar waren vor Ort auch die Herzensangelegenheit der Macher sowie die Hauptbotschaft – und deshalb auch Motto des letzten Brücker Kaltblutrennens: „Die Titanen sagen Danke“. „Dank der vielen engagierten und stets unermüdlich agierenden Pferdeliebhaber der stolzen Rasse Rheinisch-Deutsches Kaltblutpferd, unseren langjährigen Freunden und aktiven Helfern können wir nunmehr auf eine beeindruckende 20-jährige Geschichte der „Titanen der Rennbahn“ zurückschauen. „Zudem wäre diese traditionsreiche Veranstaltung in seiner Größenordnung und dem bekannten Niveau nicht ohne unsere verlässlichen Hauptsponsoren und Medienpartner durchführbar gewesen“, wurde am Pressepult betont.

Aber dass „Danke“ nicht nur ein Wort ist, werden die Titanen am letzten Juniwochenende 2022 mit gewohnter Überzeugung zeigen. Themen aus allen Titanen-Wochenenden und schöne Erinnerungen werden aufgegriffen, Schaubilder aus 20 Jahren wieder thematisiert und aus diesen ein emotionales und unvergessliches Programm über nunmehr vier Tage kreiert. Das Organisationsteam kündigt an: Die Hauptveranstaltung findet wie gewohnt vom Freitagabend (Große Eröffnungsparty) bis in die Abendstunden am Sonntag statt. Das 18. Offene Brücker Kaltblutfohlen-Championat findet allerdings bereits am Donnerstagvormittag statt.

So viel steht fest: In diesem besonderen Jahr 2022 werden imposante Schaubilder verzaubern, Wettkämpfe mitreißen, Formationsfahren faszinieren, der große Festumzug aller Reiter und Gespanne durch die Stadt Brück und der Sommernachtsball für Stimmung und Emotionen sorgen. Wir werden uns erinnern an Hochzeitskutschen, Postkutschen, Kanonendonner, Wein und Bier, eine Weltreise, an Ackerbau, Historisches und Märchenhaftes, an den Wilden Westen und vieles Unvergessliche mehr. Und fest steht auch: Dieses wird ein Event für alle sein – auch jene, die leider nicht mehr unter uns weilen und zu dieser Erfolgsgeschichte beigetragen haben.

Foto 1 – 10-spännige Postkutsche – Fotografin: Alina Parakenings

Foto 2 – Reiter – Fotografin: Alina Parakenings

Foto 3 – Wippe – Fotografin: Alina Parakenings

Text von Michaela Weiss   Kontakt: Kaltblut Zucht- und Sportverein Brück e.V., Sabine Hildebrandt, Lindenstraße 37, 14822 Brück, Tel. + 49 (0) 33844 519195 – E-Mail: sabine.hildebrandt@titanenderrennbahn.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!