Freizeit

Filmemacher Stefan Erdmann im Chiemgau unterwegs

Am Donnerstag, den 19. Dezember, zeigt um 20 Uhr der Filmemacher Stefan Erdmann – bekannt durch seinen Chiemgaufilm HEIMAT 46° 48° N – in Marias Kino in Bad Endorf seinen aktuellen Film über die Kanaren.

Tickets zum Preis von 15 € gibt es noch an der Abendkasse.

Nächste Termine in der Region:

  • Island, 23.1., Bad Aibling
  • Kanaren: 12.2. Lamstoahalle in Frasdorf
  • Heimat: 19.2. Bad Aibling

Die Kanarischen Inseln kennt jeder. Sonne, Strand, Meer. Doch nur die Wenigsten kennen die wahren Schönheiten und Geheimnisse der „Inseln des ewigen Frühlings“.

Stefan Erdmann ist Filmemacher mit einer ganz eigenen Handschrift. Seine live kommentierten Kino-Events sind in ganz Deutschland bekannt und sorgen bei den Besuchern stets für große Begeisterung.

Die Besucher sind sich einige: „Dieser Film ist Urlaub für Augen, Ohren, Herz und Seele. Ob man eine Reise dorthin plant oder gerade von dort kommt, diesen Film muss man sehen. Bildgewaltig, inspirierend und informativ.“

Über viele Jahre hinweg hat Stefan Erdmann alle Kanarischen Inseln mit dem Ziel bereist, die Vielseitigkeit und Faszination der Landschaften aber auch das Lebensgefühl, Brauchtum und Tradition der Kanarios in Bild, Musik und Wort zu dokumentieren.

Erdmann: „Man hat auf jeder der acht Inseln die Möglichkeit innerhalb eines Tages die unterschiedlichsten Naturlandschaften zu erleben. Die Kanarischen Inseln sind zweifelsohne ein Archipel der Sehnsucht und haben mich immer wieder aufs Neue begeistert und inspiriert. Insbesondere auch die Herzlichkeit und Gastfreundlichkeit der Menschen.“

Zu jeder Jahreszeit war Erdmann auf den Inseln unterwegs um den Wandel der Landschaften im Jahreszyklus zu zeigen. Sei es die Mandelblüte im Winter, der schneebedeckte Teide, die atemberaubenden Berge und Schluchten aber auch die subtilen Waldlandschaften und Pflanzenwelten.

Fasziniert hat Erdmann auch immer wieder der enge Verbund der Natur- und Kulturlandschaften, so wie die Prozessionen der Karwoche, Semana Santa, oder die farbenprächtigen Fronleichnahmszüge wie auch die ausgelassenen Romerias und der Karneval. Das Lebensgefühl der Kanarios ist beispiellos und Erdmann war mit seinen Kameras bei dutzenden Fiestas mittendrin.

Erdmann schafft es, den Zuschauer durch seine ruhige Kameraführung und außergewöhnliche Bildsprache sowie die einfühlsamen und gleichermaßen informativen Kommentare hautnah am Geschehen teilhaben zu lassen. Die eigens komponierte Filmmusik macht seine Filme zu einem Hör- und Seherlebnis der besonderen Art.

Ein Besucher sagt: „Ich war schon viele Male auf den Kanaren, aber dieser Film hat mir völlig neue Seiten gezeigt. Ich bin schwer begeistert.“

Alle Termine zu seinen Filmen über Island, Bhutan, die Kanaren und den Chiemgau unter www.erdmannfilm.de/live-termine

Bericht und Fotos: Stefan Erdmann Filmproduktion

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!