Gastronomie

Film “Löwe frisst Gams” in Aschau i. Chiemgau

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das Film-Riss-Team von Aschau i. Chiemgau informiert:  Wir nutzen das schöne Wetter am Wochenende und zeigen spontan den Film, den wir letzten Samstag aufgrund der regnerischen Wetterprognose absagen mussten.

Am Samstag, 04. September 2021 um 20:00 Uhr präsentiert film//riss den dokumentarischen Film “Löwe frisst Gams” über die Schließung der Schloßbrauerei Hohenaschau aus dem Jahr 1992 von Georg Antretter.

Ort: Gastgarten des Ratskellers in Aschau.

Anlass: die Rückkehr des Gamsbiers.

Der Eintritt ist frei, wir freuen uns natürlich über eine Spende.

Durch die neuen Corona-Regelungen, gültig seit 02.September, besteht bei Veranstaltungen im Freien in unserer Größenordnung keine 3G Regelung mehr. Auch die Maskenpflicht entfällt unter freiem Himmel.

Sollte sich bis zum Veranstaltungstermin etwas an den Corona Regelungen ändern, informieren wir euch so früh es geht.

Bericht: www.filmriss-aschau.de

Foto: Hötzelsperger – das neue Hohenaschauer Bier gibt es auch auf der Gori-Alm

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!