Kultur

Feuriger Jazz im Bernauer Bierzelt

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Traditionell endeten die Tage um den diesjährigen Laurenzi-Markt am Montag mit einem Jazz- und Big Band-Abend. Heuer sorgte wieder die Gruppe „Teacher‘s Groove“ für ein bestens gefülltes Festzelt, was auch durch die Tischreservierungen vieler örtlicher Betriebe und Vereine erreicht wurde. Festwirt Werner Heinrichsberger servierte mit dem Kesselfleisch- und Giggerlessen noch einmal bayerische Spezialitäten.

Lehrerinnen und Lehrer der Musikschule Grassau sowie Musiker aus deren Umfeld bilden unter der Leitung des Schlagzeugers Michael Keul den festen Stamm des swingenden Klangkörpers von Teachers Groove. Mit ihrem feurigen Repertoire, das von Big Band-Klassikern eines Glenn Miller oder Count Basie bis hin zu rockigen Stücken eines Joe Zawinul oder Bob Mintzer reichte, rissen sie von Beginn an die Zuhörer mit. Mit Charme und viel Witz führte Horst Lehnert durch das Programm, der die Auftritte der Grassauer Big-Band schon seit vielen Jahren als Moderator begleitet. Besonders hervorzuheben an diesem äußerst gelungenen Abend ist Tobias Heinz, der Sänger der Band, der mit seiner angenehmen Stimme und voller Bühnenpräsenz das Publikum begeisterte. Einer der Höhepunkte war der Louis Armstrong Klassiker „What a wonderful world“ mit Tobias Heinz und Solotrompeter Heinz Dauhrer. Lang anhaltender Applaus des Publikums wurde von den Musikern mit mehreren Zugaben belohnt.

Bericht und Bilder: Georg Leidel

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.