Sport & Freizeit

Fest: 50 Jahre Sportverein Söllhuben

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der SV Söllhuben feiert vom 06.07 – 10.07.2017 sein 50-Jähriges Bestehen nach dem Motto „Mia san bereit und gfrein uns auf Eich!“. Die Vorbereitungen dafür sind in vollem Gange. Am Freitag früh fanden sich zahlreiche Mitglieder und Helfer ein, um beim Aufbau mitzuwirken. Auch Maschinen und Geräte wurden von den Ortsansässigen zur Verfügung gestellt und so stand bereits Mittag das Festzelt in voller Pracht am Sportplatz. Deshalb konnte gleich noch mit dem Aufbau des Feldaltars an der Aussichtskapelle für den Festgottesdienst, des gemütlichen Biergartens mit Bergblick und der bayrisch-karibischen Bar angefangen werden. „Überragend!“, stellte Festleiter Thomas Prey freudig fest und Vorstand Rupert Brunner konnte sich nur anschließen: „Auf die Söllhubener ist einfach Verlass.“ In den kommenden Tagen werden natürlich noch weitere Arbeiten anfallen, bei denen nach wie vor jede helfende Hand gefragt ist.

Wenn nun die Besucher genau so zahlreich kommen, wird es mit Sicherheit ein gelungenes Festwochenende werden; das Programm jedenfalls spricht dafür: Am Donnerstag spielen beim Bieranstich die Söllhubener Dorfmusikanten und die Kinder des Sportvereins auf. Am Freitag folgt das Bier- und Weinfest mit „Fogelwuid“, die für richtig Stimmung sorgen werden. Für den Samstag, 08.07.2017, ist ein Konzert der CubaBoarischen angesetzt, die zeigen werden, wie gut Festzelt und karibische Rythmen zusammenpassen; Karten hierfü sind noch bei der Bäckerei Gmeiner, Gasthaus Hirzinger, Nah & Gut Staber oder auch im TicketZentrum Kroiss zum Vorverkaufspreis erhältlich, Restkarten gibt’s dann an der Abendkasse. Am Festsonntag findet um 10 Uhr der Festgottesdienst, mitgestaltet von Vereinsmitgliedern und musikalisch umrahmt vom Rythmuschor Söllhuben, statt. Im Anschluss lädt der SVS zum Frühschoppen ins Festzelt und am Nachmittag findet zu Ehren des Gründungsvorstands das Max-Czapalla-Turnier der Jugend statt. Zum Abschluss wird’s dann mit den „Bast Scho“ beim Kesselfleischessen nochmal richtig „gmiatlich“. Der SV Söllhuben freut sich auf zahlreiche Besucher!

Bericht und Foto: Elisabeth Bauer

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.