Tourismus

Ferienaktion 2019 – kostenlose Fahrt zum Hochriesgipfel

Auch dieses Jahr bietet die Hochriesbahn ein besonderes Ferienschmankerl für Familien mit Kindern an. Während den diesjährigen Sommerferien vom 29. Juli 2017 bis 9. September 2019 dürfen Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre in Begleitung zahlender Erwachsener die Bergbahn kostenlos benutzen. Ausgenommen sind Biketransporte.

Nach umfangreichen Modernisierungsarbeiten läuft die Kabinenbahn der Hochriesbahn nun seit Ende Mai wieder täglich. Mit einer neuen elektronischen Steuerung und einem neuen Haupt- und Notantrieb wurde die Bahn auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. So fährt sie seine Gäste in 5-6 Minuten zur Bergstation auf die Hochries – knapp unter dem 1569 Meter hohem Gipfel. Dort lässt es sich in der renovierten Alpenvereins-Hochrieshütte hervorragend verweilen und verschiedene selbstgemachte Schmankerl genießen.

Der Hochriesgipfel bietet nicht nur Bergsteiger eine traumhafte 360 Grad-Rundum-Aussicht: ganz besonders beliebt ist dieser bei Drachenflieger und Gleitschirmbegeisterte für einen atemberaubenden Talflug. Für herausfordernde Biketouren bieten die zahlreichen Forst- und Almstraßen im Hochriesgebiet zwischen Heuberg, Spitzstein, Aschau und Samerberg viele Möglichkeiten. Der Freerider oder Dirt-Biker wird im Bikepark Samerberg auf verschiedenen Abschnitten gleichermaßen bestens mit verschiedenen Routen für den jeweiligen Fahrlevel bedient.

Die Fahrzeiten der Hochriesbahn sind täglich von 9.30 bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen gibt es unter www.hochriesbahn.de, www.bikepark-samerberg.de oder Telefon: 08032 / 97 55 0.

Text und Bilder: Tourismusbüro Samerberg

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.