Kultur

Feiertags-Tipp: Rathausführung in Wasserburg am Inn

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Eine Rathausführung in Wasserburg mit dem Großen und den Kleinen Rathaussaal sowie ins Alte Stadtarchiv lässt viel Geschichte entdecken und kann deswegen als Feiertags-Tipp empfohlen werden. Der kleine Rathaussaal mit seinen Fresken von 1564 war der traditionsreiche Versammlungsort des Stadtrates früherer Jahrhunderte, aber auch einiger „Kreistage“, denn Wasserburg war bis 1806 baierische (Reichs-)Kreisstadt. Im Tanzhaus, dem heutigen großen Rathaussaal, wurden von jeher Feste, Hochzeiten, Konzerte und Empfänge abgehalten. Die detailreiche Ausmalung im Stil der Neo-Renaissance erhielt der stimmungsvolle Raum in den Jahren 1902-1904.

Führungen: Montag bis Freitag um 11, 14, 15 Uhr; Samstag und Sonntag um 13 und 14 Uhr; für Gruppen auch nach Vereinbarung. An Feiertagen finden keine Führungen statt.
Treffpunkt ist im Foyer des Rathauses. Anmeldung ist in der Regel nicht erforderlich, empfiehlt sich aber für Gruppen. Bei größeren Veranstaltungen im Rathaussaal kann es nämlich vorkommen, dass wegen des nötigen Auf- oder Abbaus der Bühnentechnik Führungen entfallen müssen. Während der Großen Kunstausstellung (Ende Juli und August) können die Säle im Rahmen der Ausstellung ohne Führung besucht werden.
Einzelpreis Erwachsene: 2,50 Euro Einzelpreis Kind: 1,- Euro (bis 16 Jahre) Gruppenpreis: 35,- Euro (15 bis 50 Personen) Saalführer/in: Edeltraud Scharlach, Erwin Hollinger

Wasserburg überrascht mit seiner einzigartigen Lage. Die Stadt liegt fast vollständig vom Wasser des Inns umgeben auf einer Halbinsel. In der Altstadt mit ihren bunten gotischen Häusern pulsiert das Leben, sind die Straßencafés voll, flanieren Einheimische und Besucher unter den Arkaden oder kaufen ein. Das Museum Wasserburg beherbergt eine der reichhaltigsten kunst- und kulturgeschichtlichen Sammlungen zwischen München und Salzburg. Ganzjährig bietet Wasserburg verschiedene Themenführungen an. Auch 2018 dürfen sich Gäste auf viele Termine freuen. Den Anfang macht eine Magentratzerl-Tour am 12. April um 19.00 Uhr. Eine Anmeldung ist für alle offenen Führungen, auch telefonisch, in der Gäste-Information möglich. Weitere Informationen, Termine sowie eine Broschüre mit allen Führungen erhalten Sie in der Gäste-Information Wasserburg unter 08071 105-22.

Fotos: Rainer Nitzsche

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.