Freizeit

Fehlstart für RB Salzburg: 2:3 gegen LASK

Veröffentlicht von Günther Freund

Red Bull Salzburg, der Serienmeister der österreichischen Bundesliga kassiert erste Saisonniederlage und erste Heimniederlage seit 53 Bundesliga-Partien. Im Schlagerspiel zum Auftakt der Frühjahrssaison in Österreich verlieren die Bullen mit 2:3 (1:2) gegen die Linzer, die damit die Tabellenführung übernehmen .

Es hat sich abgezeichnet, dass die Titelverteidigung heuer schwer werden wird. Den Aderlass zum Ende der letzten Saison (Lainer, Samasseko, Schlager, Wolf, Dabbur) hatten die Roten Bullen überraschend gut verkraftet und mit spektakuären Auftritten in der Gruppenphase der Champions-League geglänzt. Doch wegen der neuen Regelung, dass es nach einem Wechsel in der Winterpause keine Sperre mehr für die Champions-League oder Europa-League gibt, nutzten nun auch noch Supertalent Erling Haaland (Borussia Dortmund) und Spielgestalter Takumi Minamino (FC Liverpool ) zum Absprung. Dies können die nachrückenden Talente wie z.B der 18-jährige Karim Adeyemi, der gerade mit den Jungbullen in der Champions-Youth-League Titelverteidiger FC Porto  bezwang, natürlich nicht annähernd kompensieren. Jetzt droht ein frühes Ausscheiden in der k.o.-Phase der Europa-League und erstmals seit langem ein Scheitern bei der Titelverteidigung.

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!