Sport

FC Bayern-Star besuchte Bankerldorf

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der FC Bayern München Torhüter Sven Ulreich sorgte kürzlich für Begeisterung beim “Fanclub-Treffen bei Priental Bayern Aschau”. In lockerer Atmosphäre tauschte der Fußballstar Autogramme und Fotos mit den Fans aus, teilte dabei einige unterhaltsame Anekdoten aus seiner Karriere..

Die Vereinsführung des Fanclubs, vertreten durch den 1. Vorstand Toni Huber und den 2. Vorstand Peter Feistl, nutzte die Gelegenheit, um Seven Ulreich zu ehren. Mit einer feierlichen Urkunde wurde dem Torhüter die Ehrenmitgliedschaft im Fanclub Priental Bayern Aschau verliehen, als Ausdruck der tiefen Verbundenheit zwischen dem Spieler und seinen begeisterten Anhängern. Als besondere Präsente erhielt der FCB-Star einen exklusiven Aschau Regenschirm sowie einen praktischen Aschau Rucksack als Erinnerung an diesen denkwürdigen Tag. Diese Geschenke symbolisieren nicht nur die nützlichen Begleiter im Alltag, sondern auch die enge Verbindung und Wertschätzung zwischen Sven Ulreich und dem Fanclub.

Unter den vielzähligen Bayern-Fans in der Lolabar in Aschau waren u. a. auch Zweiter Bürgermeister Michael Andrelang und Tourismuschef Herbert Reiter. Einer der Höhepunkte beim dem Fanclub-Treffen war die Eintragung durch Sven Ulreich in das Goldene Buch der Gemeinde Aschau i.Chiemgau. Das “Fanclub-Treffen bei Priental Bayern Aschau” war zweifellos als unvergessliches Highlight am vergangenen Sonntag.

Bericht: Herbert Reiter – Fotos: H. Reiter & Ranftl

Foto auf FC Bayern „Stern des Südens“-Bankerl: Begrüßt wurde Sven Ulreich gleich bei seiner Ankunft von v. l. Aschaus Zweiter Bürgermeister Michael Andrelang, 2. Vorstand Peter Feistl, Sven Ulreich, 1. Vorstand Toni Huber, Aschaus Tourismuschef Herbert Reiter und Beisitzer und Moderator Werner Grill.

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!