Sport

FC Bayern nur Remis gegen Gladbach

Veröffentlicht von Günther Freund

Im Heimspiel in der Allianz-Arena gegen den Angstgegner aus Mönchen-Gladbach retten die Bayern erst mit einem späten Ausgleichstreffer die Tabellenführung.

Es ist ein Spiel auf ein Tor, aber der überragende Torhüter Yann Sommer ist nicht zu bezwingen. Die Gäste aus Mönchen-Gladbach erzielen mit ihrer einzigen Torchance nach einem schweren Fehler von Dayot Upamecano in der 43.Minute durch Marcus Thuram den Führungstreffer und stellen den Spielverlauf auf den Kopf. 2 Tore von Sadio Mané finden wegen Abseits keine Anerkennung. Auch in der zweiten Spielhälfte ist der Titelverteidiger drückend überlegen, aber Sommer hält einfach alles. Erst als Nagelsmann Jamal Musiala einwechselt fällt der Ausgleich: er legt den Ball Leroy Sané vor, der mit einem Direktschuss aus elf Metern unhaltbar ins linke Eck trifft. Die Bayern wollen das Spiel dann unbedingt noch gewinnen, drängen mit aller Macht, aber Sommer ist nicht zu bezwingen. In der Nachspielzeit hält der Schweizer unfassbar gegen den eingewechselten Mathis de Ligt und sichert seinem Team den Punkt.

Die Münchner liegen nur noch wegen des besseren Torverhältnisses vor dem punktgleichen FC Union Berlin, der bei Schalke 04 mit 6:1 gewann.

Bericht und Foto: Günther Freund

Redaktion

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!