Natur & Umwelt

Faszination “Chiemsee Unterwasserwelt”

Claus Linke
Veröffentlicht von Claus Linke

Naturbeobachtungen am Chiemsee

Am vergangenen Dienstag, dem 22. September 2020, nutzte ich den schönen Spätsommertag, um im noch ungewöhnlich 20 Grad warmen Chiemsee zu schnorcheln.
Bei der Vorbereitung der Unterwasserkamera waren in der Feldwieser Bucht an einem in Ufernähe verankertem Trappnetz zahlreiche jagende Gänsesäger und vorbeifliegende Höckerschwäne zu beobachten. Erstaunlicher Weise kaum Badegäste, glasklares Wasser und wunderbare Armleuchteralgenwiesen boten beste Voraussetzung für die Beobachtungen der eindrucksvollen Unterwasserwelt auch im Uferbereich. Überraschend große Schwärme Flussbarsche zogen vom Schnorchler unbeeindruckt durch den See. Kopfüber suchten Sie in den Armleuchteralgenwiesen nach Nahrung. Ein Hecht pirschte sich langsam an die üppig vorhandenen Beutefische heran. Doch zehntausende kleiner Flussbarsche schlüpften durch die Maschen des Fischernetzes immer auf die Seite, von der keine Gefahr drohte. Doch etwas kältestarr verlies ich den See nach etwa einer Stunde, die wegen der Faszination der Unterwasserwelt wie im Flug vergangen war.
Übrigens sind Armleuchteralgen eine urtümliche Pflanzenart, die nur im unbelasteten, sauberen und kalkreichen Wasser gedeiht.

Text und Fotos: Andreas Hartl

Über den Autor

Claus Linke

Claus Linke

1939 in Bautzen/Sachsen geboren, Maschinenschlosser-Lehre in Bautzen, 1956 Flucht aus familiären Gründen aus der DDR über Berlin nach München, Maschinenbau-Studium in München, 1969 Erwerb eines Grundstückes in Atzing und beginn mit dem Bau eines Hauses für meine Eltern und den drei Kindern, 1981 Ernennung zum Siemens-Oberingenieur, nach 36 Jahren Beschäftigung bei Siemens in den Ruhestand, 1995 Verlegung des Hauptwohnsitzes nach Prien.

Ehrenamtlicher Mitarbeiter bei der Chiemseeagenda seit deren Gründung im Jahr 2002 - angesiedelt beim Abwasser- und Umweltverband Chiemsee. Das Aufgabenspektrum (mehr oder weniger involviert) umfasst die Webmeisteraktivitäten für die diversen Agendaseiten; Mitarbeit bei nahezu allen Agendathemen (wie z.B. Chiemseeringlinie, Bürgerbus Chiemsee, Vogelführungen, Chiemsee Rundweg und Chiemsee Radweg); Konzeption und Erstellung der Broschürenreihe "Natur.Erlebnis.Chiemsee"; Betreuung des online-Fotoalbums der Chiemseeagenda. Verleihung der bayerischen Ehrenamstmedaille "Für besondere Verdienste um die bayerische Gastlichkeit" im Jahr 2017.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!